Import von Shopping Campaigns aus Google Ads

Sie können Informationen zu Merchant Center-Shops für Shopping Campaigns aus Google Ads in Microsoft Advertising importieren.

Wenn Sie bereits Google Ads zum Werben auf Google nutzen, können Sie diese Kampagnen in Microsoft Advertising importieren, damit Sie dieselben Anzeigen auch auf Bing schalten können.

Sie können Shopping Campaigns nur dann von Google Ads in Microsoft Advertising importieren, wenn Sie einen Microsoft Merchant Center-Shop haben. Ohne einen Shop werden Ihre Shopping Campaigns nicht mit Ihren anderen Kampagnen und Einstellungen aus Google Ads importiert. Wenn Sie noch keinen Shop haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Einrichtung.

Erste Schritte

Folgen Sie zum Einstieg den Schritten unter Importieren von Kampagnen direkt aus Google Ads. Wählen Sie ein Google Ads-Konto oder bestimmte Kampagnen im Konto. Wenn wir feststellen, dass Sie Shopping Campaigns aus Google Ads importieren, können Sie einen vorhandenen Shop auswählen oder einen neuen Shop erstellen.

Sie kommen zu einem Schritt, in dem Sie bei der Shop-Auswahl unterstützt werden. Dabei erhalten Sie Anleitungen zur Wahl des passenden Shops für Ihre importierten Shopping Campaigns. Auf Basis Ihrer Importe bestimmen wir die Google Merchant Center-Shops, die für diese Shopping Campaigns verwendet werden. Häufig gibt es möglicherweise nur einen Shop.

Wir empfehlen Ihnen, sich bei Ihrem Google Merchant Center-Konto anzumelden, bevor Sie einen Shop auswählen. So verfügen wir über mehr Informationen, die uns helfen, Ihnen einen Shop vorzuschlagen (beispielsweise den Namen und die Domäne des Shops).

Hinweis

Hinweis: Nicht alle Google Ads-Konten haben Zugriff auf Google Merchant Center-Shops. Melden Sie sich von einem Google-Konto an, das Zugriff auf Google Merchant Center hat. Wenn Sie weiterhin keinen Zugriff haben — erstellen Sie einen Modell-Shop, und richten Sie den Shop später ein.

Die Zuordnung der Google Merchant Center-Shops zu den jeweiligen Microsoft Merchant Center-Shops wird gespeichert und auf zukünftige Importe angewendet. Diese Einstellungen gelten für alle Importe in Ihrem Manager-Konto.

Für die Shop-Auswahl stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Vorhandener Microsoft Merchant Center-Shop. Sie können einen vorhandenen Microsoft Merchant Center-Shop zur Verwendung mit Ihren Shopping Campaigns auswählen. Standardmäßig schlagen wir Ihnen einen passenden Shop vor, Sie können die Auswahl aber ändern.
  • Importieren Sie einen Google Merchant Center-Shop. Wenn Sie sich beim Google Merchant Center anmelden, können wir Ihre Shops in das Microsoft Merchant Center importieren. Dadurch wird ein Microsoft Merchant Center-Shop erstellt, der denselben Namen, dieselbe Domäne und dieselben Einstellungen wie Ihr Google Merchant Center-Shop hat. Manchmal sind diese Optionen schreibgeschützt. Dies bedeutet, dass das Importtool eine perfekte Übereinstimmung zwischen dem Google Merchant Center und dem Microsoft Merchant Center gefunden und diese gesperrt hat. Wenn Sie mit Ihren Google Merchant Center-Anmeldeinformationen einen Microsoft Merchant Center-Store erstellen, werden alle Ihre Produkte aus Google importiert und Feeds in den von uns unterstützten Märkten erstellt. Alle Elemente in zusätzlichen Märkten, die nach diesem Import Google Merchant Center hinzugefügt werden, müssen manuell in Microsoft Merchant Center erstellt werden. Ihre Kampagnen werden live geschaltet, wenn der Feed-Import abgeschlossen ist.
  • Modell-Shop. Modell-Shops sind temporäre Shops, die als Platzhalter für einen aktiven und genehmigten Shop dienen. Wählen Sie diese Option nur, wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Shop Sie auswählen sollten, oder wenn Sie den Shop erst später einrichten möchten. Für jeden Google Merchant Center-Shop, der beim Import erkannt wurde, wird ein Modell-Shop erstellt. Wenn mehrere Kampagnen mit demselben Google Merchant Center-Shop vorhanden sind, erstellen wir einen einzelnen Modell-Shop, der allen Kampagnen mit demselben Google Merchant Center-Shop zugeordnet wird. Kampagnen, die einen Modell-Shop verwenden, sind nicht aktiv. Sie müssen die Einrichtung des Shops im Microsoft Merchant Center abschließen, damit Ihre Kampagnen live geschaltet werden können.
Hinweis

Microsoft Advertising verwendet Ihre Google Merchant Center-Anmeldeinformationen ausschließlich für den Import und die Einrichtung.

Abschließen der Einrichtung des Modell-Shops

Wählen Sie im Microsoft Merchant Center eine der folgenden Optionen, um die Einrichtung der Modell-Shops abzuschließen und die mit diesen Shops erstellten Shopping Campaigns auszuführen:

Aus vorhandenem Shop auswählen

Sie können einen vorhandenen Shop auswählen, um Ihren Modell-Shop zu ersetzen:

  1. Wählen Sie im Menü oben Extras > Merchant Center > Shops verwalten (Warenkorb-Symbol).
  2. Wählen Sie unter „Modell-Shops erfordern Ihre Aufmerksamkeit“ die Option Einrichtung abschließen.
  3. Wählen Sie Aus vorhandenem Shop auswählen.
  4. Wählen Sie den Shop aus, der Ihren Modell-Shop ersetzen soll. (Nur genehmigte Shops können ausgewählt werden.) Nachdem Sie einen Shop ausgewählt haben, werden alle Kampagnen, die diesen Modell-Shop enthalten, mit dem ausgewählten Shop aktualisiert.
  5. Wählen Sie Absenden aus.
Neuen Shop erstellen

Sie können Ihren Modell-Shop auch in einen völlig neuen Shop umwandeln:

  1. Wählen Sie im Menü oben Extras > Merchant Center > Shops verwalten (Warenkorb-Symbol).
  2. Wählen Sie unter „Modell-Shops erfordern Ihre Aufmerksamkeit“ die Option Einrichtung abschließen.
  3. Wählen Sie Einrichtung abschließen.
  4. Folgen Sie den Schritten im Assistenten für die Erstellung des Shops. Erfahren Sie mehr zum Erstellen eines Microsoft Merchant Center-Shops.

See more videos...