Videoerweiterungen: Bringen Sie Ihre Markenidentität zum Ausdruck

Mithilfe einer Videoerweiterung können Sie Ihre Anzeige besonders ansprechend gestalten.

Videoerweiterungen sind eine interaktive Methode, um Produkte, Dienstleistungen und Markenbotschaften zu präsentieren. Sie können damit Sonderangebote, Stimmungen, Umgebungen, die Unternehmenskultur und bestimmte Aktionen in den Blickpunkt rücken. In Kombination mit anderen Erweiterungen sorgen Videoerweiterungen für auffällige und ansprechende Anzeigen, die mehr vermitteln als nur Bilder und Worte.


Videoerweiterung mit Suchanzeige auf Desktop-Gerät


Videoerweiterung mit Suchanzeige auf Mobilgerät


Wenn ein Benutzer auf einem Desktop-Gerät auf das Miniaturbild Ihrer Anzeige klickt, wird das Video als Vollbild-Overlay über dem Anzeigetext und dem Aktionstext abgespielt. Benutzer können sich das Video ansehen und dann auf die Schaltfläche mit dem Handlungsaufruf oder auf den Text in Ihrer Anzeige klicken. Auf Mobilgeräten wird das Video im Rahmen mit dem Anzeigetext abgespielt. Mithilfe des Miniaturbilds können Sie Betrachter ansprechen und Aufrufe erzielen. Videoerweiterungen entfalten ihre Wirkung optimal, wenn das Video Ihre Anzeige durch zusätzlichen Inhalt ergänzt, anstatt nur die Aussage zu wiederholen, die Benutzer bereits im Text lesen können.


Player mit Videoerweiterung auf Desktop-Gerät

Möglichkeit zur Einrichtung in: Alle Bing-Märkte.

Einzugsbereich: Alle Bing-Märkte

Best Practices zum Erstellen einer erfolgreichen Videoerweiterung

  • Kampagnen und Anzeigengruppen, denen eine Videoerweiterung zugeordnet ist, sollten mindestens zwei weitere Elemente unterhalb des Snippets enthalten, wie Text mit Zusatzinformationen, Snippets, Filterverknüpfungen, dynamische Abschnitte, dynamische Snippets usw. So wird gewährleistet, dass innerhalb der Anzeige ausreichend Platz für das Miniaturbild der Videoerweiterung vorhanden ist.
  • Weisen Sie die Videoerweiterung einer Kampagne oder Anzeigengruppe zu, deren Anzeigenbeschreibungen weniger als 82 Zeichen enthalten (die kurze Anzeigenbeschreibung ist notwendig, damit in der Anzeige Platz für das Miniaturbild vorhanden ist).
  • Kampagnen und Anzeigengruppen, denen Sie Videoerweiterungen zuweisen, sollten keine Aktions-, Bild- oder Anruferweiterungen enthalten, da der Platz möglicherweise nicht für alle diese Erweiterungen ausreicht.
  • Inhalt und Botschaft des Videos sollten sich von der Anzeigenbeschreibung und anderen Erweiterungen unterscheiden.
  • Die Angebotsseite (Hauptseite) des Videos sollte Benutzern die Möglichkeit zu einer Handlung geben, anstatt nur Informationen über Ihr Angebot zu liefern.
  • Außerdem empfehlen wir die Verwendung von Untertiteln für Ihr Video.

Informationen zu Videoerweiterungen

  • Videoerweiterungen werden nur für hochwertige Anzeigen mit relevanten Aktionstypen eingeblendet.
  • Die Kosten eines Klicks zum Abspielen des Videos sind mit den Kosten eines Klicks auf Ihrer Website identisch.
  • Nur der erste Klick auf eine Anzeige mit einer Videoerweiterung ist kostenpflichtig. Wenn derselbe Benutzer mehrmals auf dieselbe Anzeige klickt, fallen keine weiteren Kosten an. Wenn ein Benutzer beispielsweise auf die Schaltfläche zum Abspielen des Videos und dann auf die Schaltfläche Aktionstext klickt, fällt nur eine Belastung an.
  • Ein Miniaturbild ist erforderlich. Wir empfehlen ein ansprechendes Bild, das Benutzer dazu motiviert, auf Ihr Video zu klicken.

Elemente von Videoerweiterungen

Feld für die Erweiterung Feldbeschreibung
Name Interner Name zur Organisation/Kennzeichnung
Video Sie können Ihre Markenidentität ausdrücken und eine Botschaft an interessierte Kunden senden. Ein ansprechendes Video führt zu Klicks auf die Schaltfläche „Aktion“ und Besuchen auf Ihrer Website.
Miniaturbild Das Miniaturbild wird im Anzeigentext eingeblendet und sollte ansprechend sein, um Benutzer zu ermutigen, auf das Video zu klicken, um es sich anzusehen. Weiter unten finden Sie die Anforderungen für Miniaturbilder.
Alternativtext Wird noch nicht angezeigt, wird aber demnächst verfügbar sein: Der Alternativtext ist der Text, der angezeigt wird, wenn ein Benutzer mit der Maus auf das Video zeigt, unabhängig davon, ob das Video dargestellt wurde oder nicht. Außerdem wird der Alternativtext von der Bildschirmsprachausgabe verwendet, um das Video für Personen mit Behinderungen zu beschreiben. Die maximale Länge beträgt 40 Zeichen.
Anzeigetext Dieser Text mit maximal 25 Zeichen wird unterhalb des Videos angezeigt, während es abgespielt wird. Beim Anzeigetext kann es sich um den Videotitel, eine kurze Beschreibung des Videos, einen Markennamen oder eine kurze Nachricht an den Kunden handeln.
Aktionstext Dieser Text mit maximal 20 Zeichen wird auf der Schaltfläche unterhalb des Videos angezeigt, während es auf einem PC abgespielt wird. Der Aktionstext soll den Benutzer dazu aufrufen, eine Aktion auszuführen, die unter der endgültigen Aktions-URL verfügbar ist.
Endgültige Aktions-URL Die URL der Angebotsseite für die Schaltfläche „Aktion“ auf einem PC, also die URL der Seite, die angezeigt wird, nachdem ein Kunde auf die Schaltfläche „Aktion“ geklickt hat.
Mobile Aktions-URL Wird noch nicht angezeigt, wird aber demnächst verfügbar sein: Die URL der Angebotsseite auf einem Mobilgerät. Also die URL der Seite, die angezeigt wird, nachdem ein Kunde auf die Schaltfläche Aktionstext getippt hat.

Anforderungen an Videos

  • Länge: Muss 6 bis 120 Sekunden lang sein.
  • Dateiformate: Wir empfehlen MPEG-2, MP4 oder MOV. Die meisten anderen Formate sind ebenfalls akzeptabel.
  • Seitenverhältnis: Muss 16:9 bis 9:16 betragen (beispielsweise ist 1:1 akzeptabel).
  • Auflösung: So hoch wie möglich. Mindestens 720 x 720 Pixel werden empfohlen, mindestens 120 x 120 Pixel sind erforderlich.
  • Maximale Dateigröße: 10 GB
  • Quelle: Videos müssen von Ihrem lokalen Computer oder einem öffentlich zugänglichen Dateiserver hochgeladen werden, wie OneDrive, FTP oder Dropbox. Indirekte Links zu Videos auf Websites wie YouTube, Dailymotion, Twitch oder Facebook sind nicht zulässig.
Hinweis

Stellen Sie sicher, dass die verwendeten Medien die -Richtlinien von Microsoft Advertising für Bilder, Audio und Video erfüllen.

Anforderungen für Miniaturbilder

  • Format: JPG, JPEG, PNG, GIF (ohne Animation)
  • Seitenverhältnis: Muss 16:9 bis 9:16 betragen (beispielsweise ist 1:1 akzeptabel).
  • Auflösung: So hoch wie möglich. Mindestens 720 x 720 Pixel werden empfohlen, mindestens 128 x 128 Pixel sind erforderlich.
  • Maximale Dateigröße: 50 MB
  • Quelle: Bilder müssen von Ihrem lokalen Computer oder einem öffentlich zugänglichen Dateiserver hochgeladen werden, wie OneDrive, FTP oder Dropbox. Indirekte Links zu Bildern auf Websites wie Facebook sind nicht zulässig.

Erste Schritte mit Videoerweiterungen

Auf der Seite Anzeigenerweiterungen finden Sie die folgenden Anleitungen:

  • Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Anzeigenerweiterungen
  • Zuordnen von Anzeigenerweiterungen zu Kampagnen und Anzeigengruppen

See more videos...