Grundlegendes zu Statistiken und zu Datenverkehrsschätzungen im Keyword-Planer

Hier lernen Sie die verschiedenen Statistiken und Datenverkehrsschätzungen für Anzeigengruppen und Keywords im Keyword-Planer kennen.
Hinweis

Der Keyword-Planer steht jetzt allen Kunden zur Verfügung, und weitere Funktionen werden bald verfügbar sein!

Der Keyword-Planer stellt sowohl für neue Inserenten als auch für PPC-Experten ein hilfreiches Tool dar. Nutzen Sie es, wenn Sie gerade mit dem Erstellen einer Kampagne beginnen, oder jederzeit, um die Performance und Reichweite Ihrer Anzeigen zu erweitern und zu verbessern. Mit dem Keyword-Planer können Sie Ihre Keywords in sinnvolle Anzeigengruppen und Kampagnen strukturieren. Darüber hinaus werden im Keyword-Planer verschiedene Statistiken und Datenverkehrsschätzungen für Anzeigengruppen und Keywords bereitgestellt. Melden Sie sich bei Ihrem Microsoft Advertising-Konto an, um mit dem Keyword-Planer die Performance Ihrer Kampagne zu verbessern.

Um Daten zu Schlüsselwortsuchen abzurufen, wählen Sie Suchvolumendaten und -trends aus dem Schlüsselwortplaner abrufen aus. Wählen Sie für Leistungs- und Kostenschätzungen für Schlüsselwörter die Option Leistungs- und Kostenschätzungen abrufen aus.

Grundlegendes zur Statistik des Suchaufkommensexpando image

Wenn Sie Suchaufkommen für spezifische Keywords sehen, wird eine Tabelle mit einer historischen Statistik angezeigt. Diese Daten basieren auf der Auswahl für Zielgruppen-Targeting, Suchoptionen und Datumsbereich. Es folgt eine Erläuterung der Daten in der Tabelle unten:

Durchschnittliche monatliche Suchvorgänge
Beschreibung:

Die Häufigkeit, mit der dieses Keyword als Suchbegriff auf der Grundlage des von Ihnen ausgewählten Standorts und der Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting des Netzwerks verwendet wurde. Standardmäßig berechnen wir den Durchschnitt der Anzahl von Suchvorgängen für den Begriff über einen 12-monatigen Zeitraum.

Was Sie wissen müssen:

Der Datumsbereich und die Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting werden bei der Berechnung dieser Zahl verwendet, die Spracheinstellung jedoch nicht. Wenn für dieses Keyword keine ausreichenden Daten vorliegen, wird ein Gedankenstrich (-) angezeigt. Bei dieser Zahl werden Match-Optionen für Keywords nicht berücksichtigt.

Wettbewerb
Beschreibung:

Die Anzahl der Inserenten, die auf dieses Keyword bieten, relativ zu allen anderen Keywords in Microsoft Advertising. Mögliche Werte sind „Niedrig“, „Mittel“ und „Hoch“.

Was Sie wissen müssen:

Diese Informationen basieren auf dem Standort und auf anderen von Ihnen angegebenen Targeting-Kriterien. Wenn keine ausreichenden Daten vorliegen, wird der Wert als Gedankenstrich (-) angezeigt.

Vorgeschlagenes Gebot
Beschreibung:

Das vorgeschlagene Mindestgebot für dieses Keyword.

Was Sie wissen müssen:

Wir erstellen diesen Vorschlag mithilfe der Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting nach Standort und Netzwerk zusammen mit den durchschnittlichen Kosten pro Klick, die Inserenten für dieses Keyword bezahlen.

Dieser Betrag wird nur geschätzt, und Ihre tatsächlichen Kosten pro Klick können davon abweichen.

Anteil der Aufrufe der Anzeige
Beschreibung:

Gibt die Anzahl der Impressionen an, die Sie erhalten haben, geteilt durch die Gesamtzahl der Suchanfragen für den Standort und das adressierte Netzwerk, die im letzten Kalendermonat exakt mit dem Keyword übereinstimmten.

Was Sie wissen müssen:

Die Spalte mit dem Anteil der Aufrufe der Anzeige im Keyword-Planer unterscheidet sich vom Anteil der Aufrufe in Auktionsauswertungen, der auf der Anzahl der Aufrufe basiert, die Sie für ein Keyword erhalten konnten.

Der Anteil der Aufrufe der Anzeige basiert auf dem Suchaufkommen für genau dieses Keyword. Wenn ein Bindestrich (-) in der Spalte für den Anteil der Aufrufe der Anzeige angezeigt wird, bedeutet dies, dass nicht genügend Daten verfügbar sind, um diese Zahl zu berechnen.

Hinweise
  • Die Statistiken zum Suchaufkommen werden gerundet. Daher kann das Suchaufkommen für Keyword-Vorschläge für mehrere Standorte möglicherweise nicht die erwartete Summe ergeben.
  • Internetverkehr variiert aufgrund zahlreicher Faktoren, wie saisonal oder bei aktuellen Ereignissen. Beachten Sie, dass die Anzahl von Suchen nach Ihren Keywords aus diesem Grund immer schwankt.
  • Wählen Sie Keywords auf der Grundlage von Qualität und nicht von Quantität aus. Je relevanter ein Keyword ist, desto bessere Ergebnisse können erzielt werden. Wenn Sie Keywords mit höherem Suchaufkommen oder mehr Wettbewerb auswählen, bedeutet das nicht, dass dies das richtige Keyword für Ihre Werbeziele darstellt.
Grundlegendes zu Performance- und Kostenschätzungenexpando image

Sie können den Keyword-Planer auch zum Abrufen von Datenverkehrsschätzungen für Ihre Keywords verwenden. In der Tabelle unten sehen Sie eine Übersicht über das Diagramm und weitere Details.

Klicks
Beschreibung:

Die Anzahl von Klicks, die Ihre Anzeige pro Woche erzielen kann, wenn das Keyword Ihrem Konto zum Auslösen der Anzeige hinzugefügt wird. Unter einem Klick versteht man beispielsweise, wenn ein Kunde auf eine Anzeige auf einer Suchergebnisseite oder auf eine Website im Microsoft Audience Network klickt. Klicks können auch aus anderen Quellen stammen (z. B. Spider, Robots oder Testserver).

Was Sie wissen müssen:

Berechnet werden Ihnen Klicks mit Standard-Qualitätsfaktor aber keine Klicks mit schlechtem Qualitätsfaktor und keine ungültigen Klicks.

Weitere Informationen: Verfolgen von Klicks: Bewertung nach Qualitätsfaktor

Aufrufe
Beschreibung:

Wie oft eine Anzeige pro Woche auf Suchergebnisseiten oder anderen Websites im Microsoft Audience Network geschaltet werden kann.

Was Sie wissen müssen:

Unabhängig davon, ob Sie Kunden auf Ihre Website ziehen möchten, die Abschlüsse verfolgen möchten oder nur versuchen, Ihre Botschaft zu verbreiten, sollten Sie stets den Überblick darüber behalten, wie oft Ihre Anzeige geschaltet wurde.

Kosten
Beschreibung:

Der Gesamtkostenbetrag, den Sie für jede Anzeige oder für das Keyword pro Woche bezahlen können.

Was Sie wissen müssen:

Anhand der Kosten können Sie Ihr Budget verwalten.

Weitere Informationen: Was geschieht, wenn ich mein Tageslimit erreicht habe?

Klickrate (Click-Through Rate, CTR)
Beschreibung:

Die Anzahl der Klicks, die Ihre Anzeige möglicherweise erzielen kann, geteilt durch die Häufigkeit der möglichen Anzeigeneinblendungen. Wenn Ihre Anzeigen beispielsweise 50 Klicks bei 2.348 Impressionen erzielen, beträgt Ihre CTR 2,13 %.

Was Sie wissen müssen:

Die Klickrate ist eine gute und schnelle Möglichkeit, die Wirksamkeit Ihrer Anzeigentexte zu beurteilen.

Durchschnittliche Kosten pro Klick (Cost per Click, CPC)
Beschreibung:

Der durchschnittliche Betrag, den Sie möglicherweise für einen Klick bezahlen. Wenn Sie beispielsweise insgesamt 48,35 USD für 300 Klicks bezahlen, liegen Ihre durchschnittlichen Kosten pro Klick bei 0,16 USD.

Was Sie wissen müssen:

Die durchschnittlichen Kosten pro Klick sind nicht dasselbe wie das aktuelle Gebot (max. CPC). Das aktuelle Gebot ist der maximale Betrag (Kosten pro Klick), den Sie zu zahlen bereit sind (darin nicht enthalten sind die Gebotsanpassungen).

Weitere Informationen: Wie kann ich die Anzeigenkampagnen-Performance verbessern?

Durchschnittliche Position
Beschreibung:

Die durchschnittliche Position auf der Webseite für möglicherweise geschaltete Anzeigen. Es kann zwar zu Abweichungen kommen, aber grundsätzlich gilt: Die Positionen 1–4 werden ganz oben auf der Suchergebnisseite eingeblendet, und die Positionen 5–10 werden an anderen Stellen (z. B. ganz unten) angezeigt.

Was Sie wissen müssen:

Anzeigen, die auf der ersten Suchergebnisseite erscheinen, erhalten in der Regel mehr Klicks.

Anzeigen von Ergebnissen nach Gerät und Standortexpando image

Sie können die Schätzungen für das Suchaufkommen und den Datenverkehr nach Gerät und Standort noch weiter aufschlüsseln.

Aufstellung nach Gerät

Geben Sie im Abschnitt Leistungs- und Kostenschätzungen abrufen Schlüsselwörter in das Feld Produkt oder Dienst ein, und wählen Sie Vorschläge abrufen aus. Sie können die Performance Ihrer Keywords in den durchschnittlichen monatlichen Suchvorgängen anzeigen und die Statistiken nach mobilen Trends oder Gerät aufrufen.

  • Mobile Trends: Wählen Sie im Dropdownmenü Mobile Trends aus. Sie können sehen, wie oft Ihre Keywords als Suchbegriff verwendet wurden, zusammen mit der Anzahl von Inserenten, die auf dasselbe Keyword bieten und dem vorgeschlagenen Mindestgebot.
  • Aufschlüsselung nach Gerät: Wählen Sie im Dropdownmenü Aufschlüsselung nach Gerät aus. Sie können die durchschnittlichen monatlichen Suchvorgänge im Diagramm nach Desktop, mobilen Geräten und Tablet anzeigen.

Geben Sie im Abschnitt Leistungs- und Kostenschätzungen abrufen Schlüsselwörter ein, oder laden Sie eine Datei hoch, und wählen Sie dann Schätzungen abrufen aus. Sie können die mögliche Performance Ihrer Keywords pro Woche nach Gerät anzeigen.

  • Gerät: Geben Sie für detaillierte Schätzungen ein Gebot und ein Tagesbudget (optional) über dem Diagramm ein, und wählen Sie Schätzungen abrufen aus. Wenn die Schätzwerte für den Datenverkehr nach Gerät aufgeschlüsselt werden sollen, wählen Sie im Dropdownmenü Aufstellung nach Gerät.

Aufstellung nach Standort

Zeigen Sie Ihr Suchaufkommen und die Datenverkehrsschätzungen nach den adressierten Standorten an. Mit diesen Daten können Sie Ihre Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting nach Standort anpassen, sodass Sie Kunden adressieren können, die nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen. Beachten Sie, dass Sie nur geografische Segmente auswählen können, die in allen Ihren adressierten Standorten verfügbar sind.

Geben Sie im Abschnitt Nach neuen Schlüsselwörtern mithilfe eines Ausdrucks, einer Website oder einer Kategorie suchen Schlüsselwörter in das Feld Produkt oder Dienst ein, und wählen Sie dann Vorschläge abrufen aus.

  • Aufschlüsselung nach Standort: Wählen Sie im Dropdownmenü Aufschlüsselung nach Standort aus, und geben Sie dann nach Bundesland/Provinz, DMA/Metro-Gebiet, Stadt oder Zielort an, um eine Grafik mit der Anzahl der Suchanfragen für Ihre Schlüsselwörter anzuzeigen.

Geben Sie im Abschnitt Schätzungen zur Performance und zu Kosten abrufen Keywords ein, oder laden Sie eine Datei hoch, und wählen Sie dann Schätzungen abrufen. Sie können die mögliche Performance Ihrer Keywords pro Woche anzeigen.

  • Nach Standort: Nachdem Sie Ihre Datenverkehrsschätzungen erhalten haben, wählen Sie die Registerkarte Standort aus. Sie können dann im Dropdownmenü „Adressierter Standort“ auswählen, ob Sie die Schätzungen nach Bundesland/Kanton, DMA/Großraum, Stadt oder Adressierte Standorte anzeigen möchten.
Grundlegendes zu Datenverkehrsschätzungenexpando image
Nachdem Sie die Schätzungen in Bezug auf Keyword-Performance und Kosten angezeigt haben, fragen Sie sich vielleicht, warum bestimmte Datenverkehrsschätzungen angezeigt werden. Es folgen einige Gründe, die Auswirkungen auf die Anzeige Ihrer Datenverkehrsschätzungen haben.
  • Begrenzt durch das Budget: Manchmal wird im Diagramm ein schattierter Bereich angezeigt. Dies bedeutet, dass unser System schätzt, dass Ihr Budget zu niedrig ist, um alle Klicks und Impressionen zu erreichen, die für Ihre Keywords für die schattierten Gebote möglich sind. Möglicherweise beschreibt die Linie im Diagramm auch eine Kurve nach unten. Dies bedeutet, dass die geschätzte Anzahl von Klicks, die Ihre Keywords erhalten könnten, sinkt, wenn Ihr Gebot steigt.

    Wenn Sie mehr Klicks und Impressionen erzielen möchten, erhöhen Sie Ihr Tagesbudget. Durch die Erhöhung Ihres Budgets können Ihre Anzeigen mehr Klicks und Impressionen erzielen. Sie können auch das Gebot verringern, da dadurch möglicherweise der durchschnittliche Betrag gesenkt wird, den Sie bezahlen, wenn auf Ihre Anzeige geklickt wird. Dann reicht Ihr Budget länger, und Sie können mehr Klicks erzielen.

  • Schätzungen sind in den Tabellen nicht verfügbar: Wenn Sie kein Gebot und kein Tagesbudget (optional) eingegeben haben, werden in der Tabelle Bindestriche "-" angezeigt. Geben Sie ein Gebot und ein Tagesbudget (optional) ein, und wählen Sie dann Schätzungen abrufen, um die Schätzungen pro Woche anzuzeigen.

    Wenn in der Spalte " Durchschn. Position " anstelle einer Zahl ein Bindestrich "-" angezeigt wird, hat unser System festgestellt, dass Ihre Anzeige wahrscheinlich keine Impressionen erhält. Zur Berechnung der durchschnittlichen Position wird die historische Anzeigen-Performance Ihrer Anzeige und anderer Anzeigen mit ähnlichen Keywords verwendet. In der Regel wird ein Gedankenstrich angezeigt, wenn verschiedene Faktoren wie Ihr Gebot oder Ihre Klickraten nicht ausreichend sind, um eine Anzeigenposition zu erreichen. Erhöhen Sie Ihr Gebot, um eine Schätzung für die durchschnittliche Position zu erhalten.

Vergleichen des Anteils der Aufrufe Ihrer Anzeige mit den Mitbewerber- und Marktführer-Domänenexpando image
Navigieren Sie zum Abschnitt Suchen nach neuen Schlüsselwörtern mithilfe eines Ausdrucks, einer Website oder einer Kategorie, um einen Eindruck von Ihrer Werbeeindrucksfreigabe im Vergleich zu Mitbewerberdomänen oder Marktführerdomänen zu erhalten. Geben Sie Schlüsselwörter in das Feld Produkt oder Dienst ein, und wählen Sie dann Vorschläge abrufen aus. Verwenden Sie die Option "Volumentrends durchsuchen" aus dem Dropdownmenü, und wählen Sie "Vergleich mit Konkurrenzdomänen" oder "Vergleich mit Marktführerdomänen" aus. Da Ihre Anzeigenimpressungsfreigabe für Stichwortideen über den letzten Kalendermonat berechnet wird, ändert sie sich nicht mit der Auswahl des Datumsbereichs.
  • Im Vergleich zu Wettbewerberdomänen: Dieser Bericht kann Ihnen helfen, verpasste Verkaufschancen mit vorhandenen Produkten zu identifizieren, sodass Sie sich auf die Schlüsselwörter konzentrieren können, bei denen Ihre Anzeigenimpressung im Vergleich zu Werbetreibenden wie Ihnen gering ist. Hinweis: Möglicherweise wird die Option "Vergleich mit Konkurrenzdomänen" im Dropdownmenü aufgrund Ihrer Kampagnen-/Markteinstellungen nicht angezeigt.
  • Im Vergleich zu Marktführerdomänen: Das Diagramm "Marktführerdomänen" vergleicht Ihren Anteil ihrer Anzeigenimpression mit dem durchschnittlichen Anteil der Anzeigenimpression der fünf Top-Marktführerdomänen für Ihre Keyword-Vorschläge.

Hinweis

Die Mitbewerber-Domänen und die Marktführer-Domänen-Berichte werden weder die tatsächlichen Keywords, Qualität, Gebote oder Einstellungen aus Ihren Kampagnen an andere Inserenten, noch die Informationen für Ihre Mitbewerber-Domänen und die Marktführer-Domänen anzeigen.

See more videos...