So wird variabler Umsatz mit UET gemeldet

Abschlüsse können vom Herunterladen eines Whitepaper zum Übermitteln von Kontaktformularen und Abschließen von Käufen reichen. Sehr oft ist diesen Abschlüssen ein Umsatzwert zugeordnet, mit dem Sie die Rendite der Anzeigenkosten (ROAS) in Microsoft Advertising nachverfolgen können. Zu diesem Zweck können Sie den Umsatz mit UET erfassen.

Mithilfe von Abschlusszielen können Sie die Aktionen des Kunden auf Ihrer Website nachverfolgen, dies kann vom Abschließen von Käufen bis zur Anmeldung zu Bonusprogrammen reichen. Jede dieser Aktionen kann für Ihr Unternehmen einen anderen Wert darstellen. Aus diesem Grund können Sie jedem Abschlussziel einen eigenen, spezifischen Umsatzwert zuweisen, um Ihre Rendite (ROI) zu messen. Dies wird als das Melden von variablem Umsatz bezeichnet. Sowohl von der Ziel-URL als auch von Ereignisabschlusszielen kann variabler Umsatz gemeldet werden.

Anforderungen

Bevor Sie mit dem Einrichten von variablen Umsätzen beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie über Folgendes verfügen:

So richten Sie das Melden von variablen Umsätzen ein

Schritt 1: Einrichten der Abschlussverfolgung für variablen Umsatz in Ihrem Microsoft Advertising-Kontoexpando image
Sie müssen sicherstellen, dass die Ziel-URL oder das Ereignisabschlussziel für variable Umsätze eingerichtet ist.
  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Abschlussverfolgung und dann auf Abschlussziele (oder klicken Sie im globalen Menü oben auf der Seite auf Tools und dann auf Abschlussziele).
  2. In der Spalte Typ finden Sie eine Ziel-URL oder ein Ereignisabschlussziel. Wenn dies nicht verfügbar ist, klicken Sie auf Abschlussziel erstellen, um ein Ziel zu erstellen.
  3. Wählen Sie die Ziel-URL oder das Ereignisabschlussziel aus, und klicken Sie dann auf Bearbeiten und auf Ziel bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie unter Umsatzwert die Option Der Umsatz dieser Abschlussaktion kann variieren (zum Beispiel nach Kaufpreis) aus. Geben Sie dann den Standardbetrag ein, und wählen Sie die Standardwährung aus, die verwendet werden sollen, wenn kein Wert für einen Abschluss empfangen wird.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweis

Die vollständige Liste der für Abschlussziele verfügbaren Währungen finden Sie unter Währungen für den Umsatz von Abschlusszielen.

Schritt 2: Hinzufügen des Verfolgungscodes für das UET-Tag zur Website oder Ändern des Codesexpando image
Hinweise
  • Verwenden Sie den Google Tag Manager? Weitere Informationen Einrichten von UET-Tags mit Google Tag Manager.
  • Verwenden Sie einen anderen Tag-Manager? Lesen Sie den Abschnitt „Hinzufügen des Verfolgungscodes des UET-Tags mit einem Tag Manager-Programm“ in diesem Artikel.
  • Verwenden Sie einen Website-Hostingdienst? Lesen Sie den Abschnitt „Hinzufügen des Verfolgungscodes des UET-Tags mit Ihrer Website-Plattform“ in diesem Artikel.

Als Nächstes müssen Sie den Verfolgungscode für das UET-Tag bearbeiten, sodass er variablen Umsatz unterstützt. Wenn Sie den Verfolgungscode für das UET-Tag bereits Ihrer Website hinzugefügt haben, können Sie das Tag im Code Ihrer Website ändern. Wenn Sie das Tag noch nicht Ihrer Website hinzugefügt haben, finden Sie weitere Informationen unter Wie wird meiner Website ein UET-Tag hinzugefügt?, Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie das Tag dem Hauptteil der Bestätigungsseite für Abschlussziele hinzufügen.

Es folgt ein Beispiel für das Übergeben des variablen Umsatzes für ein Ziel vom Typ „Ziel-URL“ auf PHP-Seiten. Im folgenden Beispiel wird ein dynamischer Wert für den variablen Umsatz aus einer JavaScript-Funktion gelesen. Sie können auch einfach einen statischen Wert senden oder aus einer JavaScript-Variablen oder einem HTML-Element lesen.

  1. Öffnen Sie die Codedatei für die Seite mit der Abschlussbestätigung (die Seite, die der Kunde sieht, nachdem er die nachzuverfolgende Aktion durchgeführt hat). Wenn mehrere Seiten aus derselben Datei generiert werden, suchen Sie den Abschnitt in der Datei, der Ihre Abschlussseite generiert.
  2. Zunächst müssen Sie einen der folgenden JavaScript-Codeabschnitte für variablen Umsatz hinzufügen:
    1. Für Abschlussziele des Typs „Ziel-URL“: Fügen Sie unterhalb des UET-Tags, das Sie dem Code der Webseite bereits hinzugefügt haben, den folgenden JavaScript-Code ein:
      <head>Seitentitel 
      </head>

      <body>

       // Hier haben Sie das UET-Tag eingefügt.


      <script>Ihr UET-Tag befindet sich hier.</script>

       // Hier fügen Sie den folgenden JavaScript-Code ein:

      <script>
         window.uetq = window.uetq || [];
         window.uetq.push('event', '', {'revenue_value': Replace_with_Variable_Revenue_Function(), 'currency': 'Replace_with_Currency_Code'});
      </script>



         ...
      </body>

      Hinweis

      Sie müssen den Befehl 'event' angeben, obwohl es sich nicht um ein Abschlussziel für ein benutzerdefiniertes Ereignis (siehe nächster Abschnitt) handelt. Für ein Ziel des Typs „Ziel-URL“ lassen Sie die Aktion für das Ereignis leer (wie 'event', '').

    2. Für Abschlussziele für ein benutzerdefiniertes Ereignis: Fügen Sie unterhalb des UET-Tags, das Sie dem Code Ihrer Webseite bereits hinzugefügt haben, den folgenden JavaScript-Code hinzu:
      <head>Seitentitel 
      </head>

      <body>

       // Hier haben Sie das UET-Tag eingefügt.


      <script>Ihr UET-Tag befindet sich hier.</script>

       // Hier fügen Sie den folgenden JavaScript-Code ein:

      <script>
         window.uetq = window.uetq || [];
         window.uetq.push('event', 'Event action', {'event_category': 'Replace_with_Event_Category', 'event_label': 'Replace_with_Event_Label', 'event_value': 'Replace_with_Event_Value', 'revenue_value': Replace_with_Variable_Revenue_Function(), 'currency': 'Replace_with_Currency_Code'});
      </script>



         ...
      </body>

      Anleitungen zum Aktualisieren der Parameter für ein benutzerdefiniertes Ereignis finden Sie unter So verfolgen Sie benutzerdefinierte Ereignisse mit UET nach.

      Wenn Sie dem Code Ihrer Website bereits JavaScript für benutzerdefinierte Ereignisse hinzugefügt haben, müssen Sie in diesem Schritt lediglich die Parameter für den variablen Umsatz einfügen:

      'revenue_value': Replace_with_Variable_Revenue_Function(), 'currency': 'Replace_with_Currency_Code'
  3. Stellen Sie nun sicher, dass Ihre Webseite eine Funktion enthält, die den variablen Umsatz definiert:
    <head>Seitentitel 
    </head>

    <body>
    <script>Ihr UET-Tag befindet sich hier.</script>

    <script>
       window.uetq = window.uetq || [];
       window.uetq.push('event', '', {'revenue_value': Replace_with_Variable_Revenue_Function(), 'currency': 'Replace_with_Currency_Code'});
    </script>

       ...

     // Hier befindet sich eine Beispielfunktion namens "GetRevenueValue()", die den variablen Umsatz definiert:
    <script> function GetRevenueValue() { return 6; } </script>


       ...
    </body>

    Hinweis

    Wenn die Funktion für den Umsatz Werte übergibt, muss als Dezimaltrennzeichen ein Punkt (beispielsweise 12.34) anstelle eines Kommas (beispielsweise 12,34) verwendet werden.

  4. Aktualisieren Sie im JavaScript-Code für variablen Umsatz, den Sie in Schritt 2 hinzugefügt haben, den Wert für 'revenue_value', damit er dem Namen der Funktion für den variablen Umsatz entspricht, die Sie in Schritt 3 hinzugefügt haben (in diesem Beispiel wurde "Replace_with_Variable_Revenue_Function()" in "GetRevenueValue()" geändert):
    <head>Seitentitel 
    </head>

    <body>
    <script>Ihr UET-Tag befindet sich hier.</script>

    <script>
       window.uetq = window.uetq || [];
       window.uetq.push('event', '', {'revenue_value': GetRevenueValue(), 'currency': 'Replace_with_Currency_Code'});
    </script>

       ...
    <script> function GetRevenueValue() { return 6; } </script>

       ...
    </body>
  5. Auf derselben Zeile können Sie wahlweise die Währung angeben, in der der Umsatzwert gemeldet werden soll (in diesem Beispiel wurde "Replace_with_Currency_Code" in "GBP", also britisches Pfund, geändert):
    <head>Seitentitel 
    </head>

    <body>
    <script>Ihr UET-Tag befindet sich hier.</script>

    <script>
       window.uetq = window.uetq || [];
       window.uetq.push('event', '', {'revenue_value': GetRevenueValue(), 'currency': 'GBP'});
    </script>

       ...
    <script> function GetRevenueValue() { return 6; } </script>

       ...
    </body>

    Hinweis

    Eine vollständige Liste der Währungscodes finden Sie unter Währungen für den Umsatz von Abschlusszielen. Sie können den currency-Parameter entfernen, wenn im Abschlussziel keine Währung festgelegt ist.

  6. Speichern Sie die Seite, und laden Sie sie auf Ihren Webserver hoch.
Hinweise
  • Ein Beispiel eines Verfolgungscodes des UET-Tags für einen variablen Umsatz, das im Hauptteil einer Webseite installiert ist, finden Sie auf dieser Webseite (nur auf Englisch). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Webseite, und klicken Sie dann abhängig von Ihrem Browser auf Quellcode anzeigen oder auf Seitenquelltext anzeigen.
  • Während die Webseite geladen wird, wird das UET-Tag ausgelöst, was zu einigen HTTP-Anforderungen führt. Die wichtigste Anforderung ist „bat.bing“ (sie sieht wie folgt aus: „http://bat.bing.com/action/0?ti=...“). Mit dieser Anforderung wird Microsoft Advertising über die Besuche von Benutzern auf Ihrer Webseite informiert. Sie können Tools von Drittanbietern wie Fiddler verwenden, um alle Anforderungen zu überwachen, die Ihr Browser beim Laden Ihrer Webseite sendet.
  • Für variable Umsätze wird eine zusätzliche HTTP-Anforderung zum Melden dieses Wertes an Microsoft Advertising ausgelöst. Sie ist ähnlich wie die für bat.bing, sie hat jedoch andere Parameter zum Melden des Umsatzes (im Gegensatz zu Seitenbesuchen).
  • Sie können das Tag für variablen Umsatz mit dem UET-Tag-Hilfsprogramm überprüfen.

See more videos...