Erfahren Sie durch den Auktionsauswertungsbericht, wie Sie im Wettbewerb abschneiden

Der Auktionsauswertungsbericht zeigt Ihnen, wie Ihre Anzeigen im Vergleich mit den Anzeigen anderer Wettbewerber abschneiden. Der Bericht basiert auf der Anzahl der Aufrufe, für die Auktionsauswertungen verfügbar sind, geteilt durch die Summe der Aufrufe für alle Keywords im ausgewählten Bereich.

Der Auktionsauswertungsbericht zeigt Ihnen, wie Ihre Anzeigen im Vergleich mit den Anzeigen anderer Wettbewerber abschneiden. Der Bericht basiert auf der Anzahl der Aufrufe, für die Auktionsauswertungen verfügbar sind, geteilt durch die Summe der Aufrufe für alle Keywords im ausgewählten Bereich.

Bei jedem Suchvorgang im Microsoft Search Network führt Microsoft Advertising eine Anzeigenauktion aus, um zu ermitteln, welche Anzeigen geschaltet und wo auf der Suchergebnisseite sie eingeblendet werden. Die Auktionsauswertung zeigt für die verschiedenen Anzeige-URL-Domänen Performance-Daten zu wichtigen statistischen Kennzahlen, einschließlich Anteil der Aufrufe und durchschnittlicher Position.

Auktionsauswertungsbericht auf Manager-Konto-Ebene im Vergleich zu Auktionsauswertungsbericht auf Kontoebene

Wenn Sie eine Staffelung der Auktionsauswertung über Ihre Konten hinweg ansehen möchten, können Sie einen Auktionsauswertungsbericht auf Manager-Konto-Ebene durchführen. Außerdem können Sie Berichte innerhalb dieser Konten auf der Ebene von Kampagne, Anzeigengruppe und Keyword ausführen.

Jede Person mit Zugriff auf ein Manager-Konto (auch über einen Link zu Hierarchie/Manager-Konto) kann diesen Auktionsauswertungsbericht für dieses Konto ausführen. Wenn eine Agentur mit einem einzelnen Anzeigenkonto verknüpft ist, kann sie keinen Bericht auf Ebene des Manager-Kontos oberhalb dieses Kontos ausführen.

Wichtig
  • Ein Bericht, der auf Ebenen des Manager-Kontos ausgeführt wird, sucht nur nach Auktionsauswertungen für Expertenkonten.
  • Sie können keinen Auktionsauswertungsbericht für mehr als 300 Konten ausführen. Verwenden Sie Filter hinzufügen, um weniger als 300 Konten anzuzeigen und den Bericht erneut auszuführen.
Ausführen des Berichtsexpando image
Auktionsauswertungsbericht auf Kontoebene:
  1. Wählen Sie im reduzierbaren Menü links Alle Kampagnen.
  2. Wählen Sie im Seitenmenü Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords.
  3. Wählen Sie Auktionsauswertungen.
  4. Wählen Sie Herunterladen aus, und wählen Sie dann das Format und das Segment des Berichts aus.
  5. Wählen Sie Herunterladen aus.
Auktionsauswertungsbericht auf Manager-Konto-Ebene:
  1. Wählen Sie im Menü oben Ihre Kontonummer und dann ein Manager-Konto aus (kein Anzeigenkonto).
  2. Wählen Sie im Seitenmenü die Option Auktionsauswertungen.

    Wichtig

    Wenn Sie über keine Expertenkonten verfügen, wird Auktionsauswertungen nicht im Seitenmenü angezeigt.

  3. Wählen Sie Herunterladen aus, und wählen Sie dann das Format und das Segment des Berichts aus.
  4. Wählen Sie Herunterladen aus.

Lesen des Berichts

Der Auktionsauswertungsbericht enthält Daten zu wichtigen Performance-Statistiken für Sie und Ihre Mitbewerber.

Anzeige-URL-Domäne: Auflistung der Anzeige-URLs anderer Inserenten, die an denselben Auktionen wie Sie teilnehmen.

Bei den angezeigten Statistiken handelt es sich um Anteil der Aufrufe, Überschneidungsrate, Rate der höheren Position, Rate für ganz oben auf der Seite (Hauptbereich), bedeutenderer Anteil und Kontopriorisierung. Klicken Sie im Bericht auf jede Spalte, um weitere Informationen zu erhalten. Hier nun die Bedeutung der verschiedenen Kennzahlen:

  • Anteil der Aufrufe: Die Anzahl der Schaltungen einer Anzeige im Microsoft Search Network geteilt durch die insgesamt verfügbaren Aufrufe. Hiermit können Sie Ihren Anteil der Aufrufe mit dem konkurrierender Inserenten vergleichen.
  • Überlappungsrate: Die prozentuale Häufigkeit, mit der auf der Suchergebnisseite zusammen mit Ihrer Anzeige auch Anzeigen von Mitbewerbern geschaltet wurden. Wenn diese Rate hoch ist, dann ist dieser Inserent ein Mitbewerber, da seine Anzeigen auf derselben Suchergebnisseite wie Ihre Anzeigen geschaltet werden.
  • Rate der Position oberhalb: Die prozentuale Häufigkeit, mit der die Anzeigen von Mitbewerbern vorrangig vor Ihren Anzeigen auf der Suchergebnisseite geschaltet wurden. Wenn diese Rate hoch ist, dann erhält der Mitbewerber bessere Anzeigenpositionen als Sie. Eine hohe Rate ist wahrscheinlich auf eine niedrige Qualitätsauswertung oder ein geringes Gebot zurückzuführen.
  • Rate ganz oben auf der Seite (Hauptbereich): Dieser Wert gibt an, wie oft eine Anzeige im Microsoft Search Network ganz oben auf der Seite eingeblendet wurde. Der Wert wird geteilt durch die Gesamtanzahl der tatsächlich erhaltenen Aufrufe. Anzeigen am Seitenanfang erhalten in der Regel mehr Klicks.
  • Anteil an höheren Rängen: Die prozentuale Häufigkeit, mit der Ihre Anzeige auf der Suchergebnisseite auf einem höheren Rang angezeigt wurde als die Anzeigen von Wettbewerben oder mit der Ihre Anzeige geschaltet wurde, als deren Anzeige nicht geschaltet wurde. Bei einem hohen Wert erzielen Sie eine bessere Anzeigenposition als andere Inserenten.
  • Kontopriorisierung: Wenn eine Mitbewerber-Domäne in Ihren Auktionsauswertungen eine schwache Performance zeigt, wird eine Auswertungskarte erstellt. Konten werden danach priorisiert, ob eine Wettbewerber-Domäne mit guter Performance in den Auktionsauswertungen dieses Kontos höher eingestuft wird.

Der Auktionsauswertungsbericht zeigt Ihnen, wo Sie erfolgreich sind und wo Sie Chancen für eine verbesserte Performance nicht genügend nutzen, und kann Sie damit bei strategischen Optimierungsentscheidungen unterstützen.

Hinweise
  • Der Auktionsauswertungsbericht wird nur ausgeführt, wenn Sie über genügend Impressionen verfügen. Wenn es sich um eine neue Kampagne handelt oder wenn Sie zu wenige Impressionen haben, wird der Bericht nicht generiert.
  • Im Bericht „Auktionsauswertungen“ werden die konkurrierenden Websites aufgeführt, die an denselben Auktionen teilnehmen und die für dieselben Impressionen in Frage kommen wie Sie. Mitbewerber werden nicht unbedingt dadurch bestimmt, wie ähnlich ihre Keywords, Match-Optionen oder andere Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting Ihren eigenen Einstellungen sind, und der Bericht „Auktionsauswertungen“ stellt keinen umfassenden Bericht zu diesen Kennzahlen für andere Inserenten bereit.
  • Die Aufbewahrungsfrist für den Auktionsauswertungsbericht beträgt 180 Tage.

See more videos...