Anzeigenerweiterungen

Mithilfe von Anzeigenerweiterungen können Sie Ihren Anzeigen weitere Informationen über Ihr Unternehmen hinzufügen.

Anzeigenerweiterungen sind zusätzliche Informationen zu Ihrem Unternehmen, zum Beispiel eine Telefonnummer oder ein Link zu einer bestimmten Seite auf Ihrer Website, die Sie Anzeigen hinzufügen können. Anzeigenerweiterungen können kostenlos zu Anzeigen hinzugefügt werden, für Klicks fallen die üblichen Gebühren an. Durch Einbeziehen von Anzeigenerweiterungen können Sie die Sichtbarkeit der Anzeigen verbessern und dadurch mehr Klicks erhalten und Ihre Rendite (ROI) steigern.

Unsere Algorithmen sorgen dafür, dass die Anforderungen der Benutzer und Inserenten sowie die Einschränkungen der Suchergebnisseite optimal berücksichtigt und gegeneinander abgewogen werden. Unsere Algorithmen wählen das beste Layout für jede Anzeige aus, indem Hunderte von möglichen Kombinationen ausgewertet werden. Zu den dabei berücksichtigten Faktoren zählen alle verfügbaren Erweiterungsdaten, der zugewiesene Platz und die Vorteile, die für Inserenten und Benutzer erzielt werden können. Standard-Performance-Berichte sind ebenfalls für alle Erweiterungen verfügbar. Erfahren Sie, wie Sie einen Bericht erstellen.

Auch wenn eine Anzeigenerweiterung zum Einblenden berechtigt ist, wird nicht garantiert, dass sie tatsächlich immer eingeblendet wird. Mehrere Faktoren bestimmen, ob eine Erweiterung eingeblendet wird. Dazu zählen die folgenden Faktoren:

  • Relevanz und Qualität Ihrer Anzeige
  • Relevanz und Qualität der angegebenen Erweiterungsdaten
  • Für Anzeigen verfügbarer Platz auf der Seite
  • Benutzersignale, wie Standort, verwendetes Gerät usw.
  • Andere Erweiterungen, die Sie für Ihre Anzeige aktiviert haben
  • Verfügbarkeit von Erweiterungsdaten für konkurrierende Anzeigen
Hinweis

Best Practice: Durch die Bereitstellung von Erweiterungsdaten können unsere Algorithmen alle Layouts auswerten, die für Ihre Anzeige möglich sind. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass zusätzlicher Platz zugewiesen wird und Ihre Anzeige mehr Klicks erhält.

Anzeigenerweiterungstypen

Microsoft Advertising unterstützt die Anzeigenerweiterungstypen, die im Folgenden zusammengefasst werden. Über die Links Weitere Informationen können Sie Einzelheiten über jede Erweiterung und die Verfügbarkeit nach Markt aufrufen.

  • Aktionserweiterung: Eine Aktionserweiterung ist eine Schaltfläche mit einem Handlungsaufruf in Ihrer Textanzeige. Sie können eine Option aus einer vordefinierten Liste mit Aktionstypen auswählen. Daraufhin wird Ihrer Anzeige eine Schaltfläche hinzugefügt, über die Kunden mit der Anzeige interagieren können. Beispielsweise können sie eine Bestellung aufgeben oder eine Nachricht senden. Weitere Informationen
  • App-Erweiterung: Fügen Sie Ihrer Anzeige eine App-Erweiterung hinzu, um in Ihrer Anzeige für Ihre Apps auf PCs, Tablets und Smartphones zu werben. Durch das Werben für App-Installationen in Ihrer Anzeige werden das Herunterladen und die Nutzung Ihrer Apps gefördert, zudem Erhöhen sich die Website-Besuche. Anders als bei Sitelinks-Erweiterungen werden bei einer App-Erweiterung das Gerät und das Betriebssystem des Kunden automatisch erkannt, und die Kunden werden direkt zum entsprechenden App Store weitergeleitet. Weitere Informationen
  • Anruferweiterung: Mithilfe einer Anruferweiterung können Sie eine Telefonnummer bereitstellen, die nicht für einen bestimmten, sondern für alle Standorte gilt, an denen Ihre Anzeigen geschaltet werden. Weitere Informationen
  • Text mit Zusatzinformationen: Text mit Zusatzinformationen stellt zusätzlichen Text bereit, der die Produkte und Angebote Ihrer Website hervorhebt. Auf diese Erweiterung kann nicht geklickt werden, und sie kann zusätzlich zu Ihrer Anzeigenbeschreibung angezeigt werden. Wenn Sie weitere Informationen zu Ihrer Website bereitstellen, kann Ihre Anzeige dadurch für potenzielle Kunden mehr Relevanz erhalten. Weitere Informationen
  • Filterverknüpfungserweiterung: Filterverknüpfungserweiterungen bieten Ihnen die Möglichkeit, mehrere Kategorien mit Produkten oder Merkmalen aufzulisten und für jedes dieser Angebote spezielle Links bereitzustellen. Filterverknüpfungserweiterungen lassen sich einfach mit anderen Erweiterungen kombinieren. Sie können das Anzeigenformat weiter vergrößern und bieten zusätzlich zur endgültigen URL mehrere Pfade zu verschiedenen Bereichen Ihrer Website. Weitere Informationen
  • Bilderweiterung: Mithilfe einer Bilderweiterung können Sie Ihren Anzeigen visuelle Elemente hinzufügen. Mit visuellen Elementen können Sie Ihre Anzeigen auffälliger gestalten und Kunden eine bessere Vorstellung davon geben, was sie erwartet, wenn sie auf die Anzeige klicken. Weitere Informationen
  • Standorterweiterung: Wenn Sie eine Standorterweiterung aktivieren, können Sie die Adresse des Unternehmensstandorts einblenden, der sich am nächsten beim Kunden befindet, und zudem eine lokale Telefonnummer angeben. Außerdem können Kunden, die Ihre Anzeige auf einem Smartphone betrachten, einfach auf diese Nummer tippen, um Sie anzurufen. Weitere Informationen
  • Preiserweiterung: Eine Pay-per-Click-Erweiterung, die Ihre Produkte und Dienstleistungen mit den entsprechenden Preisen für potenzielle Kunden auf PC und mobilen Geräten anzeigt. Weitere Informationen
  • Werbeaktion-Erweiterung: Mithilfe von Werbeaktion-Erweiterungen können Sie Sonderangebote für Feiertage und andere besondere Anlässe in den Blickpunkt rücken. Beispielsweise können Sie Werbeaktion-Erweiterungen für einen Sommerschlussverkauf verwenden und dabei zusammen mit dem Angebot und dem Ablaufdatum einen Werbecode angeben. Weitere Informationen
  • Bewertungserweiterung: Potenzielle Kunden interessieren sich bei der Suche nach Produkten oder Dienstleistungen für die Erfahrungen anderer Kunden. Teilen Sie positive Bewertungen einer vertrauenswürdigen Drittanbieterquelle zu Ihrer Website in Ihren Anzeigen, indem Sie eine Bewertungserweiterung nutzen. Sie können eine Umschreibung oder ein exaktes Zitat der Quelle verwenden. Weitere Informationen
  • Sitelinks-Erweiterung: Bei Sitelinks-Erweiterungen handelt es sich um zusätzliche Links in Ihren Anzeigen, durch die Kunden zu bestimmten Seiten Ihrer Website weitergeleitet werden. Auf diese Weise können Sie bestimmte Produkte, Dienstleistungen oder Abschnitte Ihrer Website bewerben und für potenzielle Kunden genau die gewünschten Informationen bereitstellen. So können sowohl Klickrate als auch Abschlüsse gesteigert werden. Weitere Informationen
  • Snippet-Erweiterung: Stellen Sie potenziellen Kunden mehr Kontext zu einem spezifischen Aspekt Ihrer Produkte und Dienstleistungen bereit. Weitere Informationen
  • Videoerweiterung: Fügen Sie Ihrer Textanzeige ein Video hinzu, das abgespielt wird, bevor Benutzer Ihre Website besuchen. Benutzer sehen dadurch eine interaktive Anzeige, die Ihre Markenidentität, eine Stimmung, Umgebung oder Ihre Unternehmenskultur unterstreichen kann. Weitere Informationen

In den folgenden Abschnitten wird beschrieben, wie Sie Anzeigenerweiterungen erstellen und Konten, Kampagnen sowie Anzeigengruppen zuordnen.

Erstellen einer neuen Anzeigenerweiterung

Anzeigenerweiterungen können auf Ebene des Kontos, der Kampagne und der Anzeigengruppe erstellt werden. Wählen Sie wie unten beschrieben Konto aus, um die Erweiterung Ihrem Konto zuzuweisen. Später können Sie die Erweiterungen dann nach Bedarf Kampagnen und Anzeigengruppen zuordnen.

Die Schritte zum Erstellen von Anzeigenerweiterungen sind für alle Anzeigenerweiterungstypen gleich, mit der folgenden Ausnahme: Anruferweiterungen können nur Kampagnen zugeordnet werden. Sie werden nicht auf Konto- oder Anzeigengruppenebene eingeblendet. Führen Sie die unten genannten Beispielschritte aus, um eine Werbeaktion-Erweiterung zu erstellen.
  1. Wählen Sie im Hauptmenü links die Option Alle Kampagnen aus.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen.
  3. Wählen Sie innerhalb der Seite die Registerkarte Erweiterungen aus.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Erweiterungen die Option Konto aus, um die Erweiterung Ihrem Konto zuzuweisen. Später können Sie die Erweiterungen dann nach Bedarf Kampagnen und Anzeigengruppen zuordnen.
  5. Wählen Sie in der Dropdownliste der Erweiterungen die Option Ansicht: Werbeaktion-Erweiterungen aus.
  6. Wählen Sie Anzeigenerweiterung erstellen > Neue Werbeaktion-Erweiterung hinzufügen.
  7. Geben Sie die Details der Erweiterung in das Formular ein, das auf der rechten Seite geöffnet wird, und wählen Sie Speichern aus. Die neue Erweiterung wird hinzugefügt und in der Liste Ausgewählte Werbeaktion-Erweiterungen angezeigt.
  8. Wählen Sie auf der Hauptseite die Option Speichern aus, um den Vorgang abzuschließen, mit dem die Erweiterung Ihrem Konto hinzugefügt wird.
Hinweis

Auf derselben Seite können Sie das Kontrollkästchen neben einer Anzeigenerweiterung auswählen, um sie zu bearbeiten oder zu löschen.

Zuordnen einer Anzeigenerweiterung zu Konten, Kampagnen und Anzeigengruppen

Zuweisungen auf der niedrigsten Ebene der Konto-, Kampagnen- und Anzeigengruppen-Hierarchie werden berücksichtigt. Wenn Sie beispielsweise die Werbeaktion-Erweiterung 123 auf Kontoebene zuweisen und dann die Werbeaktion-Erweiterung 456 auf Kampagnenebene zuweisen, hat die Zuweisung auf Kontoebene den niedrigeren Rang. Wenn Sie die Werbeaktion-Erweiterung 789 auf Anzeigengruppenebene zuweisen, wird sie anstelle der Zuweisungen auf Konto- oder Kampagnenebene verwendet.

Wählen Sie wie unten beschrieben die Ebene Kampagne oder Anzeigengruppe, um eine Anzeigenerweiterung Kampagnen oder Anzeigengruppen zuzuweisen.

Hinweis

Anruferweiterungen können nur Kampagnen zugeordnet werden. Sie werden nur auf der Ebene der Kampagne eingeblendet.

Die Schritte zum Zuordnen von Anzeigenerweiterungen sind für alle Anzeigenerweiterungstypen gleich, mit der folgenden Ausnahme: Anruferweiterungen können nur Kampagnen zugeordnet werden. Sie werden nicht auf Konto- oder Anzeigengruppenebene eingeblendet. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um beispielsweise eine Werbeaktion-Erweiterung Kampagnen oder Anzeigengruppen zuzuordnen.
  1. Wählen Sie im Hauptmenü links die Option Alle Kampagnen aus.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen.
  3. Wählen Sie innerhalb der Seite die Registerkarte Erweiterungen aus.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Erweiterungen die Option Kampagne, um eine Erweiterung Kampagnen zuzuordnen. Stattdessen können Sie auch Anzeigengruppe auswählen, um die Erweiterung Anzeigengruppen zuzuordnen.
  5. Wählen Sie in der Dropdownliste der Erweiterungen die Option Ansicht: Werbeaktion-Erweiterungen aus.
  6. Wählen Sie Anzeigenerweiterung erstellen aus. Wählen Sie dann die Kampagne(n) oder Anzeigengruppe(n) aus, denen Sie die Erweiterung(en) hinzufügen möchten.
  7. Wählen Sie Fertig aus.
  8. Wählen Sie in der Liste Verfügbare Werbeaktion-Erweiterungen die Erweiterung(en) aus, die Sie den Kampagne(n) oder Anzeigengruppe(n) zuordnen möchten. Wahlweise können Sie auch eine neue Erweiterung erstellen und sie dann in der Liste auswählen.
  9. Wählen Sie Speichern aus, um die Zuordnung anzuwenden.

Zuordnungslimits für Anzeigenerweiterungen

Ein Konto kann bis zu 200.000 Sitelink-Erweiterungen und bis zu 150.000 Anzeigenerweiterungen für eine Kombination aus allen anderen Typen enthalten. Die Entität (Konto, Kampagne oder Anzeigengruppe) für das Zuordnungslimit für Anzeigenerweiterungen variiert je nach Erweiterungstyp.

Anzeigenerweiterungstyp Zuordnungslimit pro Entität
Aktionserweiterungen 20
App-Erweiterung Bis zur Gesamtanzahl von App-Erweiterungen in Ihrem Konto
Anruferweiterung 1
Text mit Zusatzinformationen 20
Filterverknüpfungserweiterung 20
Bilderweiterung 6
Standorterweiterung Bis zur Gesamtanzahl von Standorterweiterungen in Ihrem Konto
Preiserweiterung 20
Werbeaktion-Erweiterung 20
Bewertungserweiterung 20
Sitelinks-Erweiterung 20
Snippet-Erweiterung 20
Videoerweiterung 6
Hinweis

Möchten Sie eine Beratung durch einen Experten für Ihre Anzeigen? Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Sitzung mit einem persönlichen Microsoft Advertising-Berater.

See more videos...