Microsoft Audience Network im Microsoft Advertising Editor

Erfahren Sie mehr über Zielgruppenkampagnen und deren Erstellung.
Hinweis

Dieses Feature ist derzeit in folgenden Ländern/Regionen verfügbar: Albanien, Andorra, Argentinien, Australien, Österreich, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Chile, Kolumbien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Hongkong, Ungarn, Island, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Montenegro, Niederlande, Neuseeland, Nordmazedonien, Norwegen, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, Türkei, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Vatikanstadt, Venezuela und Vietnam.

Während sich das Suchmaschinenmarketing auf das Einblenden der besten Anzeige für eine Suchabfrage konzentriert, dreht es sich beim Zielgruppenmarketing darum, die beste Anzeige für eine einzelne Person zu schalten. Auf diese Weise können Sie Personen durch Einblenden Ihrer Anzeige erreichen, unabhängig davon, wo diese Personen sich gerade befinden und welches Gerät sie verwenden.

Microsoft-Zielgruppenanzeigen sind reaktionsfähig und passen sich automatisch in Form und Größe an, um sich auf natürliche Weise mit der Seite zu verbinden, auf der sie platziert werden. Das Microsoft Audience Network unterstützt zwei Anzeigenformate: Bildbasierte und feedbasierte Anzeigen.

Wie funktioniert das?

Unsere künstliche Intelligenz erlernt Informationen über einzelne Verbraucher: Wonach diese suchen, was sie sich im Internet durchlesen, was sie kaufen, welche Daten sie auf LinkedIn und anderen Websites teilen und zahllose weitere Variablen. Anschließend ordnet die KI einzelne Verbraucher zu Microsoft-Zielgruppenanzeigen, die zu diesen Personen passen und exakt dort platziert werden, wo diese Personen bestimmt erneut suchen werden.

Da gute Bilder die Aufmerksamkeit der Benutzer wecken, empfehlen wir Ihnen, Ihren Anzeigen Bilder hinzuzufügen. Sie können Bilder aus Ihrem Google Ads-Konto mithilfe der Google-Synchronisierung importieren, Bilder aus Ihrer vorhandenen Microsoft Advertising Kontobibliothek hinzufügen und/oder ganz neue Bilder hinzufügen, die Teil Ihrer Kontobibliothek werden. Erfahren Sie mehr über die Microsoft Advertising-Richtlinien und -Vorgaben für Bilder.

Erstellen einer Zielgruppenkampagne

  1. Wählen Sie Kampagnen in der Typ aus.
  2. Wählen Sie Kampagne hinzufügen> Zielgruppenkampagne hinzufügen in der Datenansicht aus.
  3. Geben Sie Ihre Kampagneninformationen im Bearbeitungsbereich ein.

Erstellen einer Zielgruppenanzeigegruppe

  1. Wählen Sie in der Typliste Anzeigengruppen aus.
  2. Wählen Sie Anzeigengruppe hinzufügen in der Datenansicht aus.
  3. Wählen Sie die Kampagne(n) aus, der Sie die Anzeigengruppe zuordnen möchten.
  4. Geben Sie Ihre Anzeigengruppeninformationen im Bearbeitungsbereich ein.
Hinweis

Nachdem Sie eine Kampagne und eine Anzeigengruppe erstellt haben, können Sie Schlüsselwörter und Zielgruppenadressierung aus der freigegebenen Bibliothek auswählen, um die Zielgruppenadressierung festzulegen.

Erstellen einer Zielgruppenanzeige

Sobald Sie eine Zielgruppenkampagne und eine Anzeigengruppe eingerichtet haben, können Sie eine Zielgruppenanzeige erstellen.

  1. Wählen Sie Anzeigen und Erweiterungen > Zielgruppenanzeigen in der freigegebenen Bibliothek aus.
  2. Wählen Sie Zielgruppenanzeige hinzufügen aus der Datenansicht aus.
  3. Wählen Sie die Anzeigengruppen aus, denen Sie die Zielgruppenanzeige hinzufügen möchten.
  4. Erstellen Sie Ihre neue Zielgruppenanzeige im Bearbeitungsbereich.

See more videos...