Optimieren Ihrer Kampagnen mit Microsoft Advertising-Empfehlungen

Optimieren Ihrer Kampagnen mit Microsoft Advertising-Empfehlungen

Empfehlungen stützen sich auf künstliche Intelligenz und haben ein wesentliches Ziel: Sie sollen Ihnen helfen, die Performance Ihrer Kampagnen zu verbessern.

Empfehlungen stützen sich auf künstliche Intelligenz und haben ein wesentliches Ziel: Sie sollen Ihnen helfen, die Performance Ihrer Kampagnen zu verbessern. Empfehlungen zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gebote, Keywords und Anzeigen verbessern können, um Ihr Budget optimal zu nutzen und die allgemeine Effizienz Ihrer Kampagnen zu steigern. Sie können Sie auch auf Funktionen aufmerksam machen, die Sie noch nicht nutzen, oder Ihnen Tipps zur optimalen Verwendung von vorhandenen Funktionen geben.

Funktionsweise von Empfehlungen

Microsoft Advertising liefert Ihnen persönliche Empfehlungen, die sich auf die bisherige Performance Ihres Kontos, Ihre Kampagneneinstellungen und Trends stützen. Sehen Sie oft auf der Registerkarte „Empfehlungen“ nach, da häufig neue Empfehlungen für Sie bereitstehen.

Wie kann ich Empfehlungen anzeigen und anwenden?expando image
  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf die Registerkarte Empfehlungen.
  2. Wählen Sie eine der folgenden Kategorien aus:

    • Alle Empfehlungen
    • Anzeigen und Erweiterungen
    • Gebote und Budgets
    • Keywords und Zielgruppen-Targeting
    • Korrekturen

  3. Klicken Sie unten auf der Kachel mit Empfehlungen auf Empfehlungen anzeigen.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.
  5. Wenn Sie alle Empfehlungen eines bestimmten Typs anwenden möchten, klicken Sie unten auf der Kachel mit Empfehlungen auf Alle anwenden.
Wie kann ich Empfehlungen deaktivieren oder verwerfen?expando image

Wir bemühen uns stets, Ihnen beim Verbessern der Kampagnen-Performance zu helfen, doch manchmal sind Empfehlungen für Sie nicht relevant oder für Ihre Werbeziele nicht geeignet. Wenn ein bestimmter Empfehlungstyp für Sie nicht interessant ist, können Sie ihn vorübergehend ausblenden oder ganz deaktivieren. Bei beiden Optionen können Sie uns Feedback senden, das uns hilft, Sie optimal zu unterstützen.

Diesen Empfehlungstyp nicht mehr anzeigen: Bei Auswahl dieser Option wird der Empfehlungstyp vorübergehend nicht mehr auf der Registerkarte Empfehlungen angezeigt.

  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf die Registerkarte Empfehlungen.
  2. Wählen Sie eine der folgenden Kategorien aus:
    • lle Empfehlungen
    • Anzeigen und Erweiterungen
    • Gebote und Budgets
    • Keywords und Zielgruppen-Targeting
    • Korrekturen
  3. Klicken Sie neben dem Empfehlungstyp, den Sie nicht mehr erhalten möchten, auf die Auslassungspunkte Symbol für weitere Informationen.
  4. Wählen Sie Diesen Empfehlungstyp nicht mehr anzeigen.
  5. Hinterlassen Sie Feedback. (Optional)

Ausblenden einer bestimmten Empfehlung: Bei Auswahl dieser Option wird eine bestimmte Empfehlung endgültig aus dem Raster Empfehlungen entfernt.

  1. Wählen Sie auf einer Kachel mit Empfehlungen die Option Empfehlung anzeigen.
  2. Aktivieren Sie im Raster Empfehlungen die Kontrollkästchen der Empfehlungen, die nicht mehr angezeigt werden sollen.
  3. Wählen Sie Verwerfen aus.
  4. Hinterlassen Sie Feedback. (Optional)

Verfügbare Empfehlungen

Empfehlungen werden in die folgenden Kategorien eingeteilt:

Anzeigen und Erweiterungenexpando image

Anzeigenerweiterungen können die Sichtbarkeit Ihrer Anzeigen verbessern und zu mehr Klicks und Abschlüssen führen.

Fügen Sie Ihren Anzeigen Text mit Zusatzinformationen hinzu: Rücken Sie beliebte oder besondere Aspekte Ihres Unternehmens in den Blickpunkt.

Fügen Sie Ihren Anzeigen Sitelinks-Erweiterungen hinzu: Leiten Sie Kunden an bestimmte Seiten Ihrer Website.

Anzeigenvorschläge (Beta): Fügen Sie neue Anzeigen hinzu, die speziell für Sie erstellt wurden.

Gebote und Budgetsexpando image

Ermitteln Sie die richtigen Gebotsstrategien, um Ihre Ziele zu erreichen.

Passen Sie Ihre Remarketing-Gebote an: Passen Sie die Gebote speziell für Kunden an, die Ihre Website bereits besucht oder damit interagiert haben.

Korrigieren Sie durch das Budget eingeschränkte Kampagnen: Passen Sie Ihr Budget an, damit Ihre Anzeigen an den Tagen, an denen Ihre Kampagne besonders erfolgreich ist, ohne Unterbrechungen eingeblendet werden.

Optimieren Sie Ihre Keyword-Gebote: Passen Sie Ihre Keyword-Gebote an, um mehr Abschlüsse zu erzielen.

Legen Sie Gebotsanpassungen für die Anzeigenplanung fest: Sprechen Sie gezielt Kunden an, die an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Tageszeiten suchen.

Legen Sie geschätzte Gebote für die beste Position fest: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen an der besten verfügbaren Position in den Suchergebnissen eingeblendet werden.

Legen Sie geschätzte Gebote für die erste Seite fest: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen auf der ersten Seite der Suchergebnisse eingeblendet werden.

Legen Sie geschätzte Gebote für den Hauptbereich fest: Verschaffen Sie Ihren Anzeigen mit Geboten für den Hauptbereich einen besonders sichtbaren Platz in den Suchergebnissen.

Legen Sie Gebotsanpassungen für Standorte fest: Passen Sie die Gebote für die Standorte an, in denen Sie die meisten Umsätze erzielen.

Keywords und Zielgruppen-Targetingexpando image

Erreichen Sie mehr Personen, die an Ihrem Angebot interessiert sind.

Fügen Sie Keywords mit weiten Übereinstimmungen hinzu: Mit Versionen für weite Übereinstimmungen Ihrer vorhandenen hochwertigen Keywords für genaue oder Ausdrucksübereinstimmungen können Sie dafür sorgen, dass Ihre Anzeigen häufiger eingeblendet werden.

Fügen Sie Keywords mit Modifizierern für weite Übereinstimmungen hinzu: Zielen Sie auf Suchvorgänge ab, die nur bestimmte Keywords und sehr ähnliche Varianten umfassen, aber keine ähnlichen Konzepte.

Fügen Sie neue Keywords hinzu: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen für mehr Suchabfragen eingeblendet werden, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Führen Sie Importe und erneute Importe aus Google Ads aus: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Konten auf dem neuesten Stand bleiben, während Sie gleichzeitig die Reichweite Ihrer Online-Werbung erweitern.

Entfernen Sie Konflikte mit negativen Keywords: Ihre Anzeigen werden aufgrund von Konflikten mit negativen Keywords nicht eingeblendet. Beheben Sie die Konflikte, damit Ihre Anzeigen wieder eingeblendet werden.

Korrekturenexpando image

Korrigieren Sie kritische Probleme Ihres Kontos, um die Performance und die allgemeine Leistung zu verbessern.

Berichtigen Sie Anzeigengruppen, die keine Anzeigen enthalten: Fügen Sie Ihren Anzeigengruppen Anzeigen hinzu, die dann eingeblendet werden können.

Berichtigen Sie Anzeigengruppen, die keine Keywords enthalten: Bereiten Sie Anzeigengruppen für die Ausführung vor, indem Sie Keywords hinzufügen.

Erfahren Sie mehr dazu, wie Sie die Kampagnen-Performance verbessern können.

See more videos...