Abschlussziele: „Abschlüsse“ und „Alle Abschlüsse“ im Vergleich

Abschlussziele: „Abschlüsse“ und „Alle Abschlüsse“ im Vergleich

Im Folgenden werden die Unterschiede zwischen den Spalten „Abschlüsse“ und „Alle Abschlüsse“ in der Datentabelle beschrieben.
Hinweis

Derzeit ist diese Funktion nicht allgemein verfügbar. Wenn Sie diese Funktion noch nicht nutzen können, machen Sie sich darüber keine Sorgen. Die Funktion ist in Kürze verfügbar.

Verschiedene Abschlussziele können unterschiedliche Werte für Ihr Unternehmen haben. Deshalb können Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Abschlussziels festlegen, ob das Ziel immer in den Spalten „Abschlüsse“ enthalten sein soll, wenn es erreicht wird. So wird sichergestellt, dass die Spalten „Abschlüsse“ in der Abschlussziel-Datentabelle und in Ihren Berichten nur die Abschlussziele zeigen, die Ihnen am wichtigsten sind.

Ändern der Einstellung „In „Abschlüsse“ einschließen“ für ein Abschlussziel

Beim Erstellen eines Abschlusszielsexpando image

  1. Klicken Sie im linken Bereich von Microsoft Advertising auf Abschlussverfolgung > Abschlussziele.
  2. Klicken Sie auf Abschlussziel erstellen.
  3. Geben Sie einen Namen für das Ziel an, wählen Sie den Typ des Abschlussziels aus, und klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Deaktivieren Sie im Bereich Zieldetails die Option In „Abschlüsse“ einschließen.
Wichtig

Wenn Sie eine Gebotsstrategie für das automatische Bieten verwenden und die Option In „Abschlüsse“ einschließen deaktivieren, werden diese Abschlüsse bei der Berechnung für das automatische Bieten nicht mehr berücksichtigt.

Beim Bearbeiten eines Abschlusszielsexpando image

  1. Klicken Sie im linken Bereich von Microsoft Advertising auf Abschlussverfolgung > Abschlussziele.
  2. Wählen Sie das Abschlussziel aus, das Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten > Ziel bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Deaktivieren Sie im Bereich Zieldetails die Option In „Abschlüsse“ einschließen (oder aktivieren Sie die Option wieder).
Wichtig

Wenn Sie eine Gebotsstrategie für das automatische Bieten verwenden und die Option In „Abschlüsse“ einschließen deaktivieren, werden diese Abschlüsse bei der Berechnung für das automatische Bieten nicht mehr berücksichtigt.

Beispiel für eine Situation, in der die Option „In „Abschlüsse“ einschließen“ deaktiviert werden sollte

Angenommen, Sie verkaufen online Sonnenbrillen. Sie haben ein Abschlussziel namens „VERKÄUFE“, mit dem jeder getätigte Verkauf nachverfolgt wird. Sie möchten aber auch wissen, wie oft Kunden eine Sonnenbrille in den Warenkorb legen. Deshalb erstellen Sie ein Abschlussziel namens „WARENKORB“, mit dem Sie dies nachverfolgen können.

Verkäufe sind Ihnen aber am wichtigsten, und deshalb sind die beiden folgenden Maßnahmen erforderlich:

  • Ihre Gebote müssen für das Abschlussziel VERKÄUFE optimiert werden.
  • Das Abschlussziel WARENKORB soll nicht in der Abschlussziel-Datentabelle und in Ihren Berichten erscheinen.

Sie müssen lediglich die Option „In „Abschlüsse“ einschließen“ für das Abschlussziel WARENKORB deaktivieren. Kundeninteraktionen mit dem Warenkorb fließen nun nicht mehr in die Gebotsoptimierung ein und werden auch nicht in der Datentabelle und in den Berichten unter „Abschlüsse“ angezeigt. Sie können das Abschlussziel WARENKORB jedoch in den Spalten „Alle Abschlüsse“ weiterhin nachverfolgen (siehe unten).

Spalten „Abschlüsse“ und „Alle Abschlüsse“

Auch wenn Sie die Option „In „Abschlüsse“ einschließen“ für ein Abschlussziel deaktiviert haben, können Sie es trotzdem mithilfe der Spalten „Alle Abschlüsse“ in der Abschlussziel-Datentabelle und in Ihren Berichten nachverfolgen (zum Beispiel „Alle Abschlüsse“, „Gesamtabschlussrate“ und „Alle Umsätze durch Abschlüsse“). Beim oben genannten Beispiel funktionieren diese Spalten folgendermaßen:

Beispiel-Abschlussziel In „Abschlüsse“ einschließen Daten zum Abschlussziel werden angezeigt in
Spalten „Abschlüsse“ Spalten „Alle Abschlüsse“
VERKÄUFE Aktiviert Ja Ja
WARENKORB Deaktiviert Nein Ja

See more videos...