Hinweis

Die Wartezeiten beim Support könnten länger als üblich sein. Wir möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Einrichten und Verwalten von Feeds

Einrichten und Verwalten von Feeds

Erfahren Sie, wie Sie Feeds hochladen, aktualisieren und verwalten.

Microsoft Advertising-Feeds, wie die Anzeigenanpassungsfeeds, werden im Bereich „Geschäftsdaten“ Ihrer gemeinsamen Bibliothek verwaltet.

Hochladen einer Feeddatei

  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gemeinsame Bibliothek. (Oder klicken Sie im globalen Menü auf Tools > Geschäftsdaten.)
  2. Klicken Sie auf Geschäftsdaten, und wählen Sie dann den Typ des Feeds aus, den Sie hochladen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hochladen.
  4. Geben Sie einen eindeutigen Namen für den Feed an.
  5. Klicken Sie auf Durchsuchen, um Ihre Feeddatei zu suchen. Hinweis: Diese Datei muss in einem der folgenden Formate gespeichert werden: CSV, TSV oder XLSX.
  6. Sie können entweder auf Hochladen und Vorschau anzeigen (zum Überprüfen und Reparieren möglicher Fehler vor der Anwendung) oder auf Hochladen und anwenden klicken.

Verwalten von Feeds nach dem Upload

So können Sie die hochgeladenen Feeds anzeigen

  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gemeinsame Bibliothek. (Oder klicken Sie im globalen Menü auf Tools > Geschäftsdaten.)
  2. Klicken Sie auf Geschäftsdaten, und wählen Sie dann den Typ des Feeds aus, den Sie überprüfen möchten.

Anschließend können Sie Änderungen an einem dieser Feeds vornehmen, indem Sie eine bearbeitete Version des Feeds erneut hochladen:

Aktualisieren: Hinzufügen, Ändern oder Entfernen einiger Feedelementeexpando image
  1. Klicken Sie auf den Namen eines Feeds.
  2. Damit Ihre Aktualisierungen korrekt zugeordnet werden können, muss die Tabelle des Feeds die Spalte Element-ID enthalten. Wenn sie nicht standardmäßig angezeigt wird, müssen Sie sie hinzufügen:
    1. Klicken Sie auf Spalten > Spalten ändern.
    2. Klicken Sie auf Attribute.
    3. Klicken Sie neben Element-ID auf Hinzufügen.
    4. Klicken Sie auf Anwenden.
  3. Klicken Sie auf Herunterladen, um den Feed in Form einer Tabelle herunterzuladen.
  4. Entfernen Sie in der Tabelle die Zeilen der Feedelemente, die nicht aktualisiert werden sollen. Feedelemente, die nicht im bearbeiteten Feed aufgelistet sind, werden beim Upload nicht berücksichtigt.
  5. Fügen Sie der Tabelle die Spalte Aktion hinzu. Diese Spalte gibt an, welche Aktion ausgeführt werden soll:
    • Geben Sie Add in eine leere Zeile ein, um ein neues Feedelement hinzuzufügen. Die Spalte Element-ID muss für hinzugefügte Feedelemente leer sein.
    • Geben Sie für ein Feedelement, das Sie ändern möchten, Set in die entsprechende Zeile ein, und bearbeiten Sie dann die gewünschten Informationen in allen Spalten, mit Ausnahme der Spalte Element-ID.
    • Geben Sie Remove in die Zeile eines Feedelements ein, das Sie entfernen möchten. Für Feedelemente, die entfernt werden sollen, sind nur die Spalten Aktion und Element-ID erforderlich.

    Wichtig

    Die bearbeitete Feeddatei darf keine Spalten enthalten, die nicht im vorigen Feed enthalten sind.

  6. Klicken Sie in Microsoft Advertising auf Arbeitsblatt hochladen.
  7. Wählen Sie Aktualisieren aus.
  8. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die bearbeitete Feeddatei zu suchen. Hinweis: Diese Datei muss in einem der folgenden Formate gespeichert werden: CSV, TSV oder XLSX.
  9. Klicken Sie auf Hochladen und Vorschau anzeigen (zum Überprüfen und Korrigieren möglicher Fehler vor dem Anwenden) oder auf Hochladen und anwenden.
Ersetzen: Ersetzen aller Elemente im Feedexpando image
  1. Klicken Sie auf den Namen eines Feeds.
  2. Klicken Sie auf Tabelle hochladen.
  3. Wählen Sie Ersetzen aus.
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, um Ihre neue Feeddatei zu suchen. Hinweis: Diese Datei muss in einem der folgenden Formate gespeichert werden: CSV, TSV oder XLSX.

    Wichtig

    Die neue Feeddatei darf keine Spalten enthalten, die nicht im vorigen Feed enthalten sind.

  5. Klicken Sie auf Hochladen und Vorschau anzeigen (zum Überprüfen und Korrigieren möglicher Fehler vor dem Anwenden) oder auf Hochladen und anwenden.
Zeitplan: Festlegen von Zeitplänen zum Aktualisieren Ihrer Feedsexpando image

Sie können Feed-Uploads zeitlich einplanen, damit die Feeddaten stets aktuell bleiben.

Wichtige Informationen:

  • Feed-Zeitpläne können nur für Anzeigenanpassungen, dynamische Suchanzeigen und dynamische Datenerweiterungen erstellt werden.
  • Aktualisierungen können alle 6 Stunden, alle 12 Stunden, täglich, wöchentlich oder monatlich durchgeführt werden.
  • Pro Feed kann nur ein Zeitplan festgelegt werden.

Erstellen eines Feed-Zeitplans

  1. Klicken Sie auf den Namen eines Feeds.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Zeitpläne und dann auf Feed-Uploads planen.
  3. Wählen Sie die Häufigkeit und die URL aus.
  4. Optional: Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Bearbeiten eines Feed-Zeitplans

  1. Klicken Sie auf den Namen eines Feeds.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Zeitpläne, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:
    • Bearbeiten zum Ändern der Felder für den Zeitplan.
    • Pausieren des aktuellen Zeitplans.
    • Entfernen des aktuellen Zeitplans.
    • Jetzt aktualisieren, um den Feed manuell sofort zu aktualisieren.

Anzeigen des Uploadverlaufs

  1. Wählen Sie den Feedtyp aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Uploadverlauf.
  3. Klicken Sie auf Alle Ergebnisse herunterladen oder auf Nur Fehler herunterladen, um die Details zum Upload anzuzeigen.

Anzeigen der Einstellungen für den Zeitplan
Wählen Sie den Feedtyp aus. In der Tabelle sehen Sie für jeden Feed den Zeitplan und die letzte Ausführungszeit.

Verwenden eines Google Sheets-Feeds
Sie können auch Ihre Feeddatei von Google Docs herunterladen. Denken Sie daran, dass Feeddateien von Google nur im CSV- oder TSV-Format akzeptiert werden.

  1. Öffnen Sie Ihre Feeddatei in Google Docs.
  2. Klicken Sie auf „Datei“, und wählen Sie „Im Web veröffentlichen“ aus.
  3. Wählen Sie entweder CSV (durch Trennzeichen getrennte Datei) oder TSV (durch Tabstopp getrennte Datei).
  4. Klicken Sie auf „Veröffentlichen“.
  5. Kopieren Sie den generierten Link, und verwenden Sie ihn als URL für den automatischen Download.

See more videos...