Abrechnungseinstellungen für monatliche Rechnungskonten

In den Abrechnungseinstellungen können Sie mehrere Aspekte Ihrer monatlichen Rechnungen steuern, einschließlich des Kontakts für die Kreditorenbuchhaltung.
Hinweis

Wir gestalten Microsoft Advertising neu. können die Schritte zur Erledigung einer Aufgabe je nach verwendeter Version unterschiedlich sein. Erfahren Sie mehr über die Neugestaltung und welche Version Sie verwenden.

Als Kunde mit monatlicher Rechnungsstellung können Sie mehrere Aspekte Ihrer Abrechnungsdokumente steuern – von der Erstellungsweise bis hin zur Art der Verteilung. Zunächst können Sie zwei globale Einstellungen aktivieren, die für alle Rechnungen gelten. Anschließend können Sie zusätzliche Einstellungen für Rechnungen angeben, die nach der SAP-ID gruppiert sind. Dies ist die eindeutige Abrechnungsnummer, die Ihnen zugewiesen wird, wenn Sie die monatliche Rechnungsstellung einrichten.

Globale Einstellungen

  • Konsolidierte Abrechnung Wenn Sie mehrere Konten mit monatlicher Rechnungsstellung haben, können Sie die Rechnungen kombinieren, die dieselbe Manager-Kontonummer für Microsoft Advertising sowie dieselbe Währung, Sprache und SAP-ID haben. Sie erhalten dann keine separaten Rechnungen für jedes Konto, sondern stattdessen eine einzelne Rechnung mit einer übersichtlichen Kostenaufschlüsselung nach Konto. (Sie können weiterhin in Microsoft Advertising auf alle Abrechnungsdetails zugreifen.) Aktuell können Sie nur alle monatlichen Rechnungsaufstellungen oder keine konsolidieren.
  • Kampagnendetails Sie erhalten mit Ihrer monatlichen Rechnung auch eine Aufstellung der Kosten pro Kampagne.
Konsolidieren der monatlichen Rechnungsaufstellungenexpando image

Wenn Sie Ihre Rechnungen konsolidieren möchten, ist dies nur für alle Rechnungen möglich. Derzeit besteht nicht die Möglichkeit, nur bestimmte Rechnungen auszuwählen, die in einem Dokument konsolidiert werden sollen.

  1. Klicken Sie im globalen Menü auf Tools, und klicken Sie dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Klicken Sie neben Konsolidierte Abrechnung auf Ähnliche Rechnungen in einer einzelnen monatlichen Rechnung kombinieren.
  5. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.

Sie erhalten Ihre konsolidierte Rechnung im nächsten Abrechnungszeitraum.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Abrechnungseinstellungen. (Wenn der Bereich geschlossen ist, können Sie ihn durch Klicken auf den Pfeil öffnen.)
  4. Klicken Sie neben Konsolidierte Abrechnung auf Ähnliche Rechnungen in einer einzelnen monatlichen Rechnung kombinieren.
  5. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.

Sie erhalten Ihre konsolidierte Rechnung im nächsten Abrechnungszeitraum.

Einschließen von Kampagnendetails in Ihre monatliche Rechnungexpando image

Wenn Sie Kampagnendetails in Ihre monatlichen Rechnungen aufnehmen möchten, ist dies nur für alle Rechnungen möglich. Derzeit besteht nicht die Möglichkeit, nur bestimmte Rechnungen auszuwählen, die Kampagnendetails enthalten sollen.

  1. Klicken Sie im globalen Menü auf Tools, und klicken Sie dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Überprüfen Sie die Kampagnendetails, und klicken Sie dann auf Speichern.
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Überprüfen Sie die Kampagnendetails, und klicken Sie dann auf Speichern.

Einstellungen nach SAP-ID

Bei der SAP-ID handelt es sich um eine eindeutige Abrechnungsnummer, die Ihnen zugewiesen wird, wenn Sie die monatliche Rechnungsstellung einrichten. Sie können ein oder mehrere Anzeigenkonten unter einer SAP-ID organisieren. Größere und komplexere Unternehmen haben meist mehrere SAP-IDs, die jeweils mehreren und eindeutigen Anzeigenkonten zugewiesen sind. Beachten Sie, dass Sie für jede SAP-ID die folgenden Einstellungen für die monatliche Rechnungsstellung angeben müssen.

Hinzufügen einer Zeile für „Rechnung z. Hd.“expando image

Mit der Option Rechnung z. Hd. können Sie festlegen, dass die Rechnung an eine bestimmte Person oder an eine bestimmte Abteilung in Ihrem Unternehmen gesendet wird.

  1. Klicken Sie im globalen Menü auf Tools, und klicken Sie dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  5. Fügen Sie neben Rechnung z. Hd. den Namen der Person oder der Abteilung hinzu, der in der entsprechenden Zeile der Rechnung angezeigt werden soll.
  6. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Klicken Sie auf Abrechnungseinstellungen.
  3. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  4. Fügen Sie neben Rechnung z. Hd. den Namen der Person oder der Abteilung hinzu, der in der entsprechenden Zeile der Rechnung angezeigt werden soll.
  5. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.
Gedruckte Rechnungen an eine bestimmte Postanschrift sendenexpando image

Wenn sich Ihr Unternehmen in Korea, Taiwan, China, Kolumbien, Russland, Peru, Venezuela oder Panama befindet, können gedruckte Rechnungen an eine Postanschrift gesendet werden, die von Ihrer Unternehmensadresse abweicht, beispielsweise an die Adresse der Kreditorenbuchhaltung. Ihre Geschäftsadresse ist die offizielle Geschäftsadresse, die bei der Einrichtung der monatlichen Rechnungsstellung bei Microsoft Advertising hinterlegt wurde.

  1. Klicken Sie im globalen Menü auf Tools, und klicken Sie dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  5. Wählen Sie im Bereich Postadresse für Rechnung eine andere Adresse in der Liste aus. Sie können auch eine neue Adresse eingeben.
  6. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  5. Wählen Sie im Bereich Postadresse für Rechnung eine andere Adresse in der Liste aus. Sie können auch eine neue Adresse eingeben.
  6. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.
Verwalten der Kontakte für die Kreditorenbuchhaltungexpando image

Der Kontakt für die Kreditorenbuchhaltung wird von einem Super-Admin festgelegt und erhält monatliche Rechnungen und die Kontoaufstellung, die eine Übersicht über offene Rechnungen und die zuletzt vorgenommenen Zahlungen bietet. Bei Zahlungsproblemen verwendet Microsoft Advertising die hinterlegten Informationen, um den Kontakt für die Kreditorenbuchhaltung anzusprechen.

Super-Admins können beliebige Personen als Kontakt für die Kreditorenbuchhaltung festlegen, auch wenn diese kein Microsoft Advertising-Konto haben. Benutzer, die kein Microsoft Advertising-Konto haben, erhalten eine E-Mail zur Überprüfung ihrer E-Mail-Adresse. Nach der Überprüfung wird der Benutzer der Liste der Kontakte für die Kreditorenbuchhaltung hinzugefügt.

Für bestehende Microsoft Advertising-Benutzer ist keine E-Mail-Überprüfung erforderlich. Nachdem sie der Liste der Kontakte für die Kreditorenbuchhaltung hinzugefügt wurden, erhalten sie Abrechnungsdokumente und Anfragen in Bezug auf die Abrechnung.

  1. Klicken Sie im globalen Menü auf Tools, und klicken Sie dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie in der Kontoauswahl im Hauptmenü oben auf der Seite bitte eines davon aus.
  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Abrechnungseinstellungen.
  4. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  5. Klicken Sie auf Kontakt für Kreditorenbuchhaltung hinzufügen, um die E-Mail-Adresse, den Vornamen, den Nachnamen und die Telefonnummer (einschließlich Landes- und Ortsvorwahl) der jeweiligen Person hinzuzufügen.
  6. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.
  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Abrechnung und Zahlungen.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Abrechnungseinstellungen. (Wenn der Bereich geschlossen ist, können Sie ihn durch Klicken auf den Pfeil öffnen.)
  3. Suchen Sie die SAP-ID, die Sie bearbeiten möchten. (Wenn ihre Details ausgeblendet sind, können Sie sie durch Klicken auf den Pfeil einblenden.)
  4. Klicken Sie auf Kontakt für Kreditorenbuchhaltung hinzufügen, um die E-Mail-Adresse, den Vornamen, den Nachnamen und die Telefonnummer (einschließlich Landes- und Ortsvorwahl) der jeweiligen Person hinzuzufügen.
  5. Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern.

See more videos...