Grundlegendes zu Budgets

Grundlegendes zu Budgets

Erfahren Sie Grundlegendes zu Budgets, Budgetoptionen und Performance-Schätzungen in Microsoft Advertising.

Wenn Sie eine Kampagne erstellen, legen Sie auch ein Budget fest. Das ist der Kostenbetrag, den Sie für die Kampagne ausgeben möchten. Aber welche Betrag ist für Sie der Richtige?

Auswählen eines Kampagnenbudgets

Bei Microsoft Advertising müssen Sie nur bezahlen, wenn jemand auf eine Ihrer Anzeigen klickt. Deshalb sollten Sie beim Festlegen Ihres Kampagnenbudgets Klicks und Kosten pro Klick (CPC) berücksichtigen. Mit anderen Worten: Wie viele Klicks erwarten Sie pro Tag, und wie viel ist Ihnen jeder Klick wert?

Angenommen, Sie erwarten für die Anzeigen in Ihrer Kampagne 50 Klicks pro Tag, und Sie entscheiden, dass jeder Klick einen maximalen CPC-Wert von 0,40 € hat. Multiplizieren Sie 50 mit 0,40 €, und es ergibt sich ein Budget von 20 € pro Tag. Beachten Sie, dass Sie Ihr Budget auf der Registerkarte „Einstellungen“ Ihrer Kampagne jederzeit ändern können.

Tagesbudgetoptionen

Beim Festlegen des Budgets für Ihre Kampagne wählen Sie außerdem einen Budgettyp aus. Es gibt zwei grundlegende Typen von Tagesbudgets:

Budgettyp Details
Täglich – Standard

Microsoft Advertising unterstützt Sie bei Ausgaben für eine optimierte Performance basierend auf den Produkten oder Dienstleistungen, die durch Ihre Kampagne adressiert werden, und die Verfügbarkeit der entsprechenden Nutzersuchvorgänge im Tagesverlauf.

Wählen Sie diesen Budgettyp aus, wenn es Ihnen wichtig ist, dass die Anzeigen den ganzen Tag lang eingeblendet werden, und Sie das Budget täglich überwachen möchten, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Hinweis: Wenn Sie eine Kampagne erstmals erstellen, ist es empfehlenswert, mit diesem Budgettyp zu beginnen.

Täglich – Beschleunigt

Die Anzeigenimpressionen werden über den gesamten Monat verteilt. Die Anzeigen werden jeden Tag so schnell wie möglich geschaltet, bis das jeweilige Tagesbudget ausgeschöpft ist.

Die Budgettypen „Beschleunigt“ werden für die meisten Inserenten nicht empfohlen. Verwenden Sie diese Budgettypen nur, wenn Ihre Anzeigen früh am Morgen eingeblendet werden sollen, bis Ihr Budget erschöpft ist, auch wenn dies bedeutet, dass Ihre Anzeigen im weiteren Verlauf des Tages nicht mehr erscheinen.

Wichtig
  • Der Budgettyp „Beschleunigt“ ist für alle Typen von Anzeigenkampagnen mit Ausnahme von Zielgruppenkampagnen veraltet. Ab dem 1. November 2019 werden alle Such-, Shopping- und dynamischen Suchanzeigenkampagnen unabhängig vom festgelegten Budgettyp die standardmäßige Budgetauslieferung verwenden. Weitere Informationen
  • Das Limit für Ihr Tagesbudget ist eine Zielvorgabe – die tatsächlichen Kosten können höher oder niedriger sein. Abweichungen entstehen durch eine Reihe von Faktoren, zum Beispiel durch unterschiedlich hohen Datenverkehr an verschiedenen Wochentagen oder durch die automatische Erkennung und Erstattung von betrügerischen Klicks, bei denen eine Kampagne innerhalb weniger Stunden nach dem Klick Geld zurückerhält. Microsoft Advertising rechnet mit Schwankungen und berücksichtigt sie automatisch, sodass das Tageslimit in der Regel um weniger als 100 % überschritten wird.

Performance-Schätzungen

Wenn Sie während der Erstellung einer Kampagne Ihr Budget festlegen, sehen Sie geschätzte Performance-Kennzahlen, die auf Ihren Keywords und Einstellungen basieren:

Geschätzte monatliche Klicks

Was ist das? Dies ist die Anzahl der erwarteten Klicks von Kunden auf Ihre Anzeigen pro Monat, wenn Ihre Keywords und Ihre Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting und Budget zugrunde gelegt werden.

Warum ist das wichtig? Klicks bilden die Abrechnungsgrundlage. Unter einem Klick versteht man beispielsweise, wenn ein Kunde auf eine Anzeige auf einer Suchergebnisseite oder auf eine Website im Suchnetzwerk klickt. Klicks können auch aus anderen Quellen stammen, dies können z. B. Spider, Robots und Testserver sein.

Tipp: Berechnet werden Ihnen Klicks mit Standard-Qualitätsfaktor aber keine Klicks mit schlechtem Qualitätsfaktor und keine ungültigen Klicks.

Weitere Informationen: Verfolgen von Klicks: Bewertung nach Qualitätsfaktor

Geschätzte monatliche Impressionen

Was ist das? Dies ist die Anzahl der erwarteten Schaltungen Ihrer Anzeigen für Kunden pro Monat, wenn Ihre Keywords und Ihre Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting und Budget zugrunde gelegt werden.

Warum ist das wichtig? Unabhängig davon, ob Sie Kunden auf Ihre Website ziehen, die Abschlüsse verfolgen möchten, oder nur versuchen, Ihre Botschaft zu verbreiten, sollten Sie stets den Überblick darüber behalten, wie oft Ihre Anzeige geschaltet wurde.

Geschätzte monatliche Kosten

Was ist das? Dies ist der geschätzte Gesamtkostenbetrag, den Sie für diese Anzeigengruppe pro Monat ausgeben, wenn Ihre Keywords und Ihre Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting und Budget zugrunde gelegt werden.

Weitere Informationen: Was geschieht, wenn mein Budgetlimit erreicht wird?

Geschätzte durchschnittliche Position

Was ist das? Bei der geschätzten durchschnittlichen Position handelt es sich um den Standort, an dem Anzeigen auf der Seite mit den Suchergebnissen wahrscheinlich angezeigt werden. Es kann zwar zu Abweichungen kommen, aber grundsätzlich gilt: Die Positionen 1-4 werden ganz oben auf der Suchergebnisseite eingeblendet, und die Positionen 5-10 werden an anderen Stellen (z. B. im unteren Bereich oder auf der Randleiste) angezeigt.

Warum ist das wichtig? Anzeigen, die auf der ersten Suchergebnisseite erscheinen, erhalten in der Regel mehr Klicks.

Weitere Informationen: Platzierung von Anzeigen an vorderer Position auf der Suchergebnisseite

Hinweis

Möchten Sie eine Beratung durch einen Experten für Ihre Anzeigen? Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Sitzung mit einem persönlichen Microsoft Advertising-Berater.

See more videos...