Wie füge ich UTM-Tags zur URL der Angebotsseite hinzu?

Wie füge ich UTM-Tags zur URL der Angebotsseite hinzu?

Erfahren Sie, wie Sie das Auto-Tagging aktivieren, damit Microsoft Advertising der URL Ihrer Angebotsseite automatisch UTM-Tags hinzufügen kann.

Microsoft Advertising kann Ihrer URL der Angebotsseite automatisch UTM-Tags hinzufügen, sodass Sie mit dem Verfolgungstool eines Drittanbieters, z. B. Google Analytics, nachverfolgen können, wie Personen zu Ihrer Website geführt wurden. Automatische Tags werden auf Textanzeigen, Keywords, Microsoft-Shoppingkampagnen, Bilderweiterungen, Sitelinks-Erweiterungen und dynamische Suchanzeigen angewendet.

Aktivieren von Auto-Tagging

Das Auto-Tagging wird auf Kontoebene aktiviert. Anschließend fügt Microsoft Advertising den URLs der Angebotsseite für Textanzeigen, Keywords, Microsoft-Shoppingkampagnen, Bilderweiterungen und Sitelinks-Erweiterungen automatisch UTM-Tags hinzu.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Zahnradsymbol und dann auf Konten und Abrechnung.
    Zahnradsymbol für Microsoft Advertising
  2. Wenn Sie mehrere Konten besitzen, wählen Sie oben auf der Seite ein Konto aus der Dropdownliste aus.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Konten auf das Bearbeitungssymbol  Bearbeitungssymbol.
    Bearbeitungssymbol auf der Registerkarte „Konten“
  4. Wählen Sie neben Auto-Tagging die Option UTM-Tags zu meinen URLs der Angebotsseite hinzufügen aus.
    Aktivieren des Kontrollkästchens für Auto-Tagging
  5. Legen Sie fest, ob alle vorhandenen Tags ersetzt werden sollen oder Microsoft Advertising stattdessen nur die fehlenden Informationen hinzufügen soll.

    Mit der ersten Option werden sämtliche bereits vorhandenen UTM-Tags entfernt und die unten beschriebenen Tags hinzugefügt. Mit der zweiten Option werden die vorhandenen Tags um die unten aufgeführten Tags ergänzt.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Verfügbare UTM-Tags

Microsoft Advertising fügt automatisch die folgenden UTM-Tags (Parameter) an Ihre URL der Angebotsseite an, wenn diese geladen wird. Die Tags werden in der unten gezeigten Reihenfolge von oben nach unten hinzugefügt, bis die maximale Länge der URL erreicht ist.

Tag Bedeutung der Informationen
utm_source Die Website, die Datenverkehr an Ihre Seite geleitet hat. Microsoft Advertising legt dies auf Bing fest.
utm_medium Der verwendete Kanal. Microsoft Advertising legt dies auf cpc fest.
utm_campaign Die Kampagne, aus der das Keyword stammt.
utm_content Die Anzeigengruppe, aus der das Keyword stammt?
utm_term Das Keyword, das Benutzer zu Ihrer Website geführt hat.
Für Produktanzeigen wird gezeigt, welche Microsoft Shopping-Produktgruppe (Kriterien-ID) Benutzer zu Ihrer Anzeige geführt hat.

Beispiel

Eine URL mit angehängten UTM-Tags würde folgendermaßen aussehen:

http://www.landingpageURL.com?utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=Angebot&utm_content=Ausverkauf&utm_term=Schuhe

Und enthält die folgenden Informationen:

  • Die Person kam von Bing. utm_source=bing
  • Der Kanal oder Typ der Anzeige war „cpc“ (cost-per-click, Kosten pro Klick). utm_medium=cpc
  • Das Keyword stammt aus der Kampagne Angebot. utm_campaign=Angebot
  • Das Keyword stammt aus der Anzeigengruppe Ausverkauf. Utm_content=Ausverkauf
  • Das Keyword Schuhe hat die Anzeige ausgelöst, auf die geklickt wurde. utm_term=Schuhe
Hinweise
  • Auto-Tagging fügt die UTM-Tags am Ende der URL hinter den URL-Parametern an. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist die URL-Nachverfolgung in Microsoft Advertising?
  • Automatische Tags werden beim Schalten der Anzeige hinzugefügt. Unabhängig davon, ob Sie alle vorhandenen Tags ersetzen oder vorhandene Tags beibehalten und fehlende Tags hinzufügen, wird die URL der Angebotsseite nicht mit den neuen Tags aktualisiert. Diese Tags werden erst angefügt, wenn die Anzeige tatsächlich für einen Suchbenutzer geschaltet wird.
  • Das Auto-Tagging funktioniert nur, wenn Ihre Website beliebige URL-Parameter zulässt. Erkundigen Sie sich beim Websiteadministrator, ob dies für Ihre Website ein Problem sein kann. Wenn ja, können Sie die Tags stattdessen manuell hinzufügen.
  • Diese Struktur ist für alle Analysetools identisch. Wenn Sie diese Verfolgungsinformationen zur URL hinzugefügt haben, können Sie die Informationen mit Ihrer bevorzugten Analyseanwendung überprüfen. Allerdings können unterschiedliche Analysetools unterschiedliche URL-Verfolgungsparameter verwenden. Informationen zu den verfügbaren Parametern finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Analysetool.

Microsoft Advertising bietet Ihnen auch die Möglichkeit, der URL Ihrer Angebotsseite manuell Verfolgungsparameter hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wird die Nachverfolgung von endgültigen URLs eingerichtet?

See more videos...