Zuordnen von Zielgruppen zu Anzeigengruppen oder Kampagnen

Zuordnen von Zielgruppen zu Anzeigengruppen oder Kampagnen

Nachdem Sie eine Zielgruppe erstellt oder ausgewählt haben, können Sie sie mindestens einer Anzeigengruppe oder Kampagne zuordnen.
Wichtig

Die Zuordnung von Zielgruppen auf Kampagnenebene ist für Kampagnen im Microsoft-Zielgruppennetzwerk nicht möglich.

Nachdem Sie eine Zielgruppe erstellt oder ausgewählt haben, müssen Sie sie einer oder mehreren Anzeigengruppen oder Kampagnen zuordnen. Die Zuordnung kann die Personen in Ihrer Zielgruppe adressieren oder ausschließen oder die Gebote für diese Personen erhöhen.

Sollte ich Zielgruppen meinen Anzeigengruppen oder meinen Kampagnen zuordnen?

Situation Empfohlene Zuordnung von Zielgruppen
Sie verwenden verschiedene Zielgruppen und Gebote für unterschiedliche Anzeigengruppen in derselben Kampagne. Anzeigengruppen: Auf diese Weise können Sie jede Zielgruppe individuell verwalten und optimieren.
Ihr Konto ist auf Ebene der Anzeigengruppe segmentiert, oder Sie möchten die Möglichkeit haben, jede Anzeigengruppe anderweitig präzise zu steuern. Anzeigengruppen: Beispielsweise können Sie eine bestimmte Zielgruppe in einer Anzeigengruppe testen, bevor Sie sie anderen Anzeigengruppen zuordnen.
Sie verwenden dieselbe Zielgruppe und dasselbe Gebot für jede Anzeigengruppe in Ihrer Kampagne. Kampagnen: Sie müssen die Einrichtung nur einmal vornehmen und später keine neue Zuordnung erstellen, wenn Sie eine neue Anzeigengruppe erstellen.

Erstellen von Zuordnungen

Erstellen einer Targeting-Zuordnungexpando image
  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf die Registerkarte Zielgruppen.
  2. Klicken Sie auf Zuordnung erstellen.
  3. Wählen Sie im Dropdownmenü entweder Kampagne oder Anzeigengruppe aus.
  4. Wählen Sie die jeweilige Anzeigengruppe oder Kampagne aus.
  5. Wählen Sie Zielgruppen-Targeting hinzufügen aus.
  6. Wählen Sie im Dropdownmenü Zielgruppe auswählen den gewünschten Zielgruppentyp aus.
  7. Wählen Sie die jeweilige Zielgruppe aus.
  8. Wählen Sie die Einstellung für Zielgruppen-Targeting nach Anzeigengruppe oder die Einstellung für Zielgruppen-Targeting der Kampagne:
    Einstellung für das Zielgruppen-TargetingBedeutung
    Nur GebotAnzeigen in dieser Anzeigengruppe oder Kampagne können für jeden Benutzer geschaltet werden, die Gebotsanpassung gilt jedoch für Personen in der Zielgruppe.
    Ziel und GebotAnzeigen in dieser Anzeigengruppe oder Kampagne werden nur für Personen geschaltet, die zur Zielgruppe gehören.
  9. Legen Sie die Standardgebotsanpassung für neue Zuordnungen für das Zielgruppen-Targeting fest. Standardmäßig wird die Gebotsanpassung auf 15 % eingestellt, doch der gültige Bereich ist -90 % bis +900 %.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweise
  • Sie müssen Zielgruppen-Targeting-Zuordnungen auf Anzeigengruppenebene innerhalb einer Kampagne entfernen, bevor Sie eine Targeting-Zuordnung auf Kampagnenebene für diese Kampagne erstellen können.
  • Gleichermaßen müssen Sie Zielgruppen-Targeting-Zuordnungen auf Kampagnenebene entfernen, bevor Sie eine Targeting-Zuordnung auf Anzeigengruppenebene innerhalb dieser Kampagne erstellen können.
Erstellen einer Ausschluss-Zuordnungexpando image
  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen auf die Registerkarte Zielgruppen.
  2. Klicken Sie auf Zuordnung erstellen.
  3. Wählen Sie im Dropdownmenü entweder Kampagne oder Anzeigengruppe aus.
  4. Wählen Sie die jeweilige Anzeigengruppe oder Kampagne aus.
  5. Wählen Sie Ausschlüsse hinzufügen aus.
  6. Wählen Sie im Dropdownmenü Zielgruppe auswählen den gewünschten Zielgruppentyp aus.
  7. Wählen Sie die jeweilige Zielgruppe aus.
  8. Klicken Sie auf Speichern.
Zuordnen von Zielgruppen zu mehreren Anzeigengruppen oder Kampagnenexpando image
  1. Klicken Sie auf der Seite Kampagnen entweder auf die Registerkarte Anzeigengruppen oder auf die Registerkarte Kampagnen.
  2. Wählen Sie die Anzeigengruppen oder Kampagnen aus, die der Zielgruppe zugeordnet werden sollen.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten und dann auf Zielgruppen zuordnen.
  4. Führen Sie dieselben Schritte wie oben für Targeting- oder Ausschluss-Zuordnungen aus.
Hinweise
  • Sie müssen Zielgruppen-Targeting-Zuordnungen auf Anzeigengruppenebene innerhalb einer Kampagne entfernen, bevor Sie eine Targeting-Zuordnung auf Kampagnenebene für diese Kampagne erstellen können.
  • Gleichermaßen müssen Sie Zielgruppen-Targeting-Zuordnungen auf Kampagnenebene entfernen, bevor Sie eine Targeting-Zuordnung auf Anzeigengruppenebene innerhalb dieser Kampagne erstellen können.

Zielgruppen-Targeting und Ausschlussregeln

  • Es ist nicht möglich, in einer Kampagne Targeting-Zuordnungen auf Kampagnenebene und auf Anzeigengruppenebene einzurichten. Ausschlüsse sind auf beiden Ebenen möglich, unabhängig davon, ob Targeting-Zuordnungen vorhanden sind oder nicht.
  • Es ist nicht möglich, eine Zielgruppe gleichzeitig per Targeting zu adressieren und auszuschließen.
  • Eine Zielgruppe kann auf Kampagnenebene und auf Anzeigengruppenebene ausgeschlossen werden.
  • Wenn eine Zielgruppe auf Kampagnenebene adressiert wird, kann sie auf Kampagnenebene nicht ausgeschlossen werden, sie kann jedoch auf Anzeigengruppenebene ausgeschlossen werden.
  • Wenn mehrere Zielgruppen einer Anzeigengruppe zugeordnet sind, wird die zuletzt verwendete Einstellung für das Zielgruppen-Targeting („Nur Gebot“ oder „Ziel und Gebot“) auf alle diese Zielgruppen angewendet. Erfahren Sie, wie Sie die Einstellung für das Zielgruppen-Targeting einer Zuordnung bearbeiten.

Nächste Schritte

See more videos...