Kann ich die Google-Feeddatei verwenden?

Kann ich die Google-Feeddatei verwenden?

Microsoft Merchant Center unterstützt die Verwendung von Google-Datenfeeds für Katalogfeed-Dateien.

Microsoft Merchant Center unterstützt die Verwendung von Google-Datenfeeds für Katalogfeed-Dateien. Deshalb müssen Händler nicht die Vorgänge erneut ausführen, die sie bereits für Anzeigen mit Produktinformationen von Google ausgeführt haben. Mit dem Import-Tool für das Google Merchant Center können Sie Ihre Google-Feeddateien noch einfacher in das Microsoft Merchant Center importieren. Weitere Informationen

Unterstützte Dateicodierungstypen

Microsoft Merchant Center erkennt automatisch das Kodierungsformat von Feeddateien im Google-Format. Die folgenden Codierungstypen werden unterstützt:

  • UTF-8
  • UTF-16 (Little Endian und Big Endian)
  • UTF-32 (Little Endian und Big Endian)

Unterstützte Dateitypen

Microsoft Merchant Center verarbeitet Dateien im Google-Format mit den folgenden Dateierweiterungen:

  • ".txt"
  • ".xml"
  • ".gz"
  • ".zip"
  • ".gzip"
  • ".tar.gz"
  • ".tgz"

Leider wird von Bing nicht die Erweiterung „.bz2“ unterstützt, die von Google akzeptiert wird.

Eingeschränkte Unterstützung von XML-Formaten

Die folgenden Attribute mit mehreren Werten im Google-Feed werden von Bing verwendet:

  • g:product_type
  • g:adwords_labels

Die mehrteiligen Attribute im Google-Feed werden von Bing nicht verwendet.

Unterstützte Attribute für Produktangebote:

Alle von Google angegebenen Attribute werden von Bing akzeptiert. Die Bing-Anforderungen für diese Felder berücksichtigen die Anforderungen von Google (z. B. hinsichtlich minimaler und maximaler Länge), um die Einheitlichkeit für beide Merchant Center sicherzustellen. Microsoft Merchant Center verwendet jedoch nicht alle Google-Felder. Die Felder, die zurzeit noch irrelevant sind, werden ignoriert.

See more videos...