Hinweis

Die Wartezeiten beim Support könnten länger als üblich sein. Wir möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Zuordnen einer Zielgruppe zu einer Anzeigengruppe

Zuordnen einer Zielgruppe zu einer Anzeigengruppe

Nachdem Sie in Microsoft Advertising eine Remarketing-Liste erstellt haben, können Sie diese einer Anzeigengruppe zuordnen.

Eine Remarketing-Liste stellt einen Zielgruppentyp dar. Nachdem Sie die Liste in Microsoft Advertising erstellt haben, können Sie sie im Microsoft Advertising Editor einer Anzeigengruppe zuordnen und eine Gebotsanpassung festlegen. Dadurch können Sie Ihre Kampagne für eine bestimmte Zielgruppe optimieren. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist Remarketing?

Erstellen einer Zuordnung zwischen einer Anzeigengruppe und einer Zielgruppeexpando image
Wenn Sie eine Zielgruppe zu einer Anzeigengruppe zuordnen, wird das Zielgruppen-Targeting auf „Nur Gebot“ festgelegt, d. h., dass die Anzeigen in dieser Anzeigengruppe für jeden Benutzer geschaltet werden, die Gebotsanpassung jedoch nur für Personen in der Remarketing-Liste gilt. Sie können dies auf der Registerkarte „Anzeigengruppen“ auf „Ziel und Gebot“ ändern.
  1. Wählen Sie aus der Typliste im linken Bereich unter Keywords und Zielgruppen-Targeting die Option Zielgruppen aus.
  2. Klicken Sie in der Datenansicht auf Zielgruppenzuordnung hinzufügen, und wählen Sie mindestens eine Anzeigengruppe aus, der Sie die Zielgruppen zuordnen möchten.
  3. Geben Sie im Bereich Ausgewählte Zielgruppenzuordnungen bearbeiten im Feld Gebotsanpassung den Prozentsatz ein, um den Sie den Gebotsbetrag für die Remarketing-Liste erhöhen oder verringern möchten. Sie können das Gebot um bis zu 900 % anheben bzw. um bis zu 90 % verringern.
Erstellen einer negativen Zuordnung zwischen einer Anzeigengruppe und einer Zielgruppe expando image
  1. Wählen Sie aus der Typliste im linken Bereich unter Negative audiences unterKeywords and targeting aus.
  2. Klicken Sie in der Datenansicht auf Negative Zielgruppenzuordnung hinzufügen, und wählen Sie mindestens eine Anzeigengruppe aus, die Sie aus den Zielgruppen ausschließen möchten. Klicken Sie dann auf OK.
  3. Unter Zielgruppe auswählen wählen Sie die Zielgruppen, die Sie auschließen wollen und klicken SIe OK.
Ändern der Einstellung für das Zielgruppen-Targeting auf „Ziel und Gebot“expando image
Sie können das Zielgruppen-Targeting von „Nur Gebot“ auf „Ziel und Gebot“ ändern, d. h., dass die Anzeigen in dieser Anzeigengruppe nur für Personen in der Remarketing-Liste angezeigt werden.
  1. Wählen Sie aus der Strukturansicht im linken Bereich die Kampagne aus, in der Sie die Einstellung für das Zielgruppen-Targeting ändern möchten.
  2. Wählen Sie aus der Typliste im linken Bereich Anzeigengruppen aus.
  3. Wählen Sie im Bereich Ausgewählte Anzeigengruppen bearbeiten unter dem Bereich Zielgruppen-Targeting die Option Ziel und Gebot aus.
Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting für eine Zuordnung bearbeitenexpando image

Mit der Einstellung für das Zielgruppen-Targeting wird bestimmt, ob eine Anzeigengruppe Anzeigen nur für Benutzer in den zugeordneten Zielgruppen (Option „Ziel und Gebot“) oder für alle Benutzer (Option „Nur Gebot“) schaltet.

Es ist nach logischen Gesichtspunkten nicht möglich, eine Anzeigengruppe einer Zielgruppe mit der Option „Ziel und Gebot“ und einer anderen mit der Option „Nur Gebot“ zuzuordnen. Daher erzwingt das System dieselbe Einstellung für das Zielgruppen-Targeting für alle Zuordnungen einer bestimmten Anzeigengruppe. Das heißt, wenn Ihre Anzeigengruppe mehreren Zielgruppentypen zugeordnet ist (Remarketing und In-Market), verfügen alle diese Zielgruppen über die gleiche Einstellung für das Zielgruppen-Targeting.

See more videos...